Vorschulkinder auf dem Füße-Spür-Parcours

Hattenhofen. „An-ja, An-ja, An-ja!“ Die Vorschulkinder im Kindergarten Hattenhofen sind ganz aus dem Häuschen: Die Bewegungsstunde mit Anja Zurek steht auf dem Programm. Einmal im Monat kommt sie im Auftrag der Krankenkasse IKK classic nach Hattenhofen und bringt die Kinder spielerisch in Bewegung

„Die Kleinen stark machen“ heißt das Projekt der IKK classic, das momentan im Kindergarten Hattenhofen stattfindet und dem zunehmenden Bewegungsmangel bereits im Kindesalter entgegenwirken soll. Zunächst jedoch gilt es stillzusitzen, denn zu Beginn jeder Stunde begrüßt Anja Zurek die Kinder mit der Handpuppe Mikki, der die Kinder mit Hilfe von lachenden oder traurigen Smiley-Bildern erzählen, wie es ihnen heute geht. Dann aber ist kein Halten mehr: Da wird vorwärts, rückwärts, auf den Zehenspitzen, auf den Fersen gelaufen, auf einem Bein gehüpft – heute geht es darum, was man mit dem Füßen alles machen kann.

„Es ist wichtig, dass die Kinder neben der Bewegung auch Koordination, Gleichgewicht und Geschicklichkeit trainieren“, sagt Anja Zurek. „Dabei geht es vor allem auch um die Kreativität der Kinder, und dass sie Spaß an der Bewegung haben.“ Und den haben sie! Ob sie sich, mit den Füßen fest am Boden verwurzelt, wie Bäume im Wind wiegen oder ob sie auf dem „Füße-Spür-Parcours“ über am Boden liegende Seile, Stöcke, Kissen laufen – die Mädchen und Jungen sind mit Feuereifer dabei.

Wie im Flug ist die Stunde vergangen. Strahlend und verschwitzt setzen sich die Kinder zum „kleinen Tschüss“ in die Runde und verabschieden sich von Anja und Mikki.

Jede Bewegungsstunde steht unter einem anderen Motto, und zum Abschluss zeigen die Kinder, ihre Erzieherinnen Chadischa Bakri und Christine Kraft und das IKK-Team Anja Zurek und Mikki den Eltern bei einem kleinen Abschlussfest, was man in Sachen Bewegung alles machen kann.

Kindergärten oder Kitas, die ebenfalls Interesse an dem kostenfreien Projekt „Die Kleinen stark machen“ haben, können sich im Internet unter www.ikk-classic.de/kindergesundheit informieren oder sich direkt bei Kerstin Haußmann von der IKK classic in Göppingen melden (kerstin.haussmann@ikk-classic.de oder Tel. 07161 9777-502).

Füße strecken, Füße beugen – wo überall spürt man da etwas?



Foto: IKK classic

Bewegung mit Anja Zurek macht Spaß.

Foto: IKK classic

Baden-Württemberg

Bettina Uhrmann
Pressereferentin

Tel.: 07161 9777-40014
Fax: 0800 455 8888-300

bettina.uhrmann@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_BW