Ein Vierteljahrhundert im Öffentlichen Dienst

Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft B 52-Verbändekooperation Baden-Württemberg

25.06.2018 - Auf 25 Jahre Tätigkeit im Öffentlichen Dienst kann Annette Grau zurückblicken. Am 28. Juli 1993 begann sie ihre Tätigkeit bei der Innungskrankenkasse als Sachbearbeiterin für allgemeine Verwaltungsaufgaben und Leistung bei der IKK Rems-Murr. Am 1. Dezember 1998 wechselte die gelernte Groß- und Außenhandelskauffrau als Kundenberaterin zur IKK Göppingen, wo sie auch ihre Fortbildungen zur Krankenkassenfachwirtin und später zur geprüften Betriebswirtin IHK absolvierte. Nach einem zweijährigen Intermezzo von 2009 bis 2011 bei der IKK-Hauptverwaltung in Ludwigsburg, wo sie an einem Projekt zur Einführung einer neuen Krankenkassensoftware mitarbeitete, kehrte Annette Grau nach Göppingen zurück und ist bei den Kunden und Arbeitgebern der IKK classic seither als rührige Vertriebsmitarbeiterin bekannt. Für ihre „hervorragende Servicequalität und Kundenfreundlichkeit“ wurde sie 2017 für den Servicepreis von NWZ und Geislinger Zeitung nominiert und von Landrat Edgar Wolff mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Roland Schwarz, Geschäftsführer der IKK classic-Regionaldirektion Esslingen-Göppingen, dankte der Jubilarin für ihren Einsatz für die Krankenkasse und den Öffentlichen Dienst und überreichte ihr eine vom Vorstand der IKK classic unterzeichnete Urkunde.
©IKK classic

Baden-Württemberg

Bettina Uhrmann
Pressereferentin

Tel.: 07161 9777-40014
Fax: 0800 455 8888-300

bettina.uhrmann@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_BW