Healthcare Hackathon in Leipzig: IKK classic ist aktiv dabei

Innovative Ideen-Schmiede soll innovative Lösungen für die Versorgung erarbeiten

Vom 27. bis 29. April findet in Leipzig der erste Healthcare Hackathon unter Beteiligung der IKK classic statt. Der Healthcare Hackathon ist ein dynamisches Veranstaltungsformat, bei dem internationale Spezialisten der verschiedensten (Gesundheits-)Disziplinen für ein Wochenende zur gemeinsamen Ideenfindung zusammenkommen.

Wettbewerb um die besten Köpfe

Ziel ist es, den breit gefächerten Sachverstand und die ganz unterschiedlichen Perspektiven der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine Reihe von sehr realen Herausforderungen zu richten, für die dann unmittelbar vor Ort möglichst innovative Lösungsansätze entwickelt und am Ende im Auditorium präsentiert – und prämiert – werden.

Intensive Arbeit in spontan gebildeten Teams

Organisiert ist das Ganze in Form einer „Challenge“, also eines Wettbewerbs, bei dem eine Reihe von praktischen Aufgaben – die in diesem Fall aus dem Gesundheitswesen stammen –  um die Lösungskompetenz der anwesenden Expertinnen und Experten konkurrieren. Deren Interesse zu wecken, ist die erste Hürde, die alle Themenangebote nehmen müssen. Haben die sich für eine in ihren Augen spannende Herausforderung entschieden, bilden sie interdisziplinäre Teams und arbeiten im intensiven Dialog einen Lösungsvorschlag aus.



Bewertet werden diese Vorschläge am Ende von einer Jury, der auch IKK-Vorstandschef Frank Hippler angehören wird.

Ausbruch aus eingefahrenen Denkbahnen

Sinn dieses Formats ist es, durch ein besonderes Arrangement eine neue, unbefangene Sicht auf aktuelle Probleme zu gewinnen, also das Querdenken über den Tellerrand der eigenen Organisation hinaus zu fördern und so zu ungewöhnlichen Ideen zu gelangen, von denen später die Praxis der teilnehmenden Unternehmen profitiert.

Neue Kontakte und Ideen

Unternehmen haben im Hackathon an einem außergewöhnlichen Arbeits-wochenende die Möglichkeit, sich mit Akteuren zu vernetzen, die sie sonst möglicherweise nie kennen lernen würden. Zugleich haben sie die Chance, helle Köpfe der Gesundheitsbranche für die Arbeit an ihren Themen zu gewinnen und so, wenn es gut läuft, zu ganz neuen, kreativen Lösungen jenseits der eigenen Organisationsgrenzen zu gelangen.

IKK classic geht mit ins Rennen

Die IKK classic unterstützt den Challenge in Leipzig und konkurriert mit gleich drei „Problemangeboten“ um das Interesse der vor Ort anwesenden Experten. Dazu zählen die Themen „Versorgung von COPD-Patienten“ und Vorsorge.

Mehr Infos über den Hackathon finden Sie hier oder auch auf Youtube, Facebook oder Twitter: #innovatehc, @innovate_hc

Ansprechpartner

Pressesprecher/Leiter Stab
Unternehmenskommunikation

Michael Förstermann

Tel.: 0351 4292 105511
Fax: 0800 455 8888 003
Mobil: 0160 90954082

michael.foerstermann@ikk-classic.de 
https://twitter.com/IKKcl_Presse

Pressereferentin

Maren Soehring

Tel.: 0351 4292 105513
Fax: 0800 455 8888 003
Mobil: 0151 25053904

maren.soehring@ikk-classic.de  
https://twitter.com/IKKcl_Presse