Medienpreis für innovativen Handwerks-Film

IKK classic-Chef Frank Hippler würdigt junge Preisträgerin

Berlin, 24.05.2018 - Für ihren Beitrag ,„Meister statt Master. Handwerk for the win!“ erhält die Journalistin Eva Schulz den Nachwuchssonderpreis des Medienpreis Mittelstand 2018. Die Laudatio während der feierlichen Preisverleihung in Berlin hielt Frank Hippler, Vorstandsvorsitzender der IKK classic. „Mit ihrem Video über den Nachwuchsmangel im Handwerk hat Eva Schulz einem wichtigen Thema eine Reichweite verschafft, für die sich das Handwerk nur bedanken kann“, sagte Hippler. Der informative und unterhaltsame Film entstand im Rahmen der Reihe „Deutschland3000“, die junge Menschen auf Youtube und Facebook für politische Themen begeistern möchte. Den Gewinner-Beitrag können Sie hier anschauen.

Der Medienpreis Mittelstand wird seit 15 Jahren in inzwischen sieben Kategorien verliehen und unter anderem von der IKK classic unter-stützt. Mehr Informationen und Hintergründe finden Sie hier.

Der Medienpreis Mittelstand wird seit 15 Jahren in inzwischen sieben Kategorien verliehen und unter anderem von der IKK classic unter-stützt. Mehr Informationen und Hintergründe finden Sie hier.

 

Foto: Eva Schulz

Informationen zum Download

Ansprechpartner

Pressesprecher/Leiter Stab
Unternehmenskommunikation

Michael Förstermann

Tel.: 0351 4292 105511
Fax: 0800 455 8888 003
Mobil: 0160 90954082

michael.foerstermann@ikk-classic.de 
https://twitter.com/IKKcl_Presse

Pressereferentin

Maren Soehring

Tel.: 0351 4292 105513
Fax: 0800 455 8888 003
Mobil: 0151 25053904

maren.soehring@ikk-classic.de  
https://twitter.com/IKKcl_Presse