IKK classic bietet schnelle, medizinische Zweitmeinung bei orthopädischen Operationen

Dresden, 13. Juni 2018. Die Versicherten der IKK classic können ab sofort kostenlos eine unabhängige ärztliche Zweitmeinung bei orthopädischen Eingriffen einholen. Das freiwillige Angebot gilt für alle geplanten Operationen an Rücken, Schulter, Hüfte, Knie, Hand oder Fuß. „In Deutschland ist die Anzahl der medizinisch nicht notwendigen Operationen gerade im Bereich der Orthopädie sehr hoch. Deshalb wollen wir unseren Versicherten hier die Möglichkeit geben, Chancen und Risiken unabhängig überprüfen zu lassen“, sagt Daniela Kofferath, Projektleitung Versorgungsmanagement bei der IKK classic.

Bei dem neuen Angebot arbeitet die IKK classic mit den Zweitmeinungsspezialisten der Medexo GmbH aus Berlin zusammen. Rät ein Arzt einem Versicherten zu einer Operation, kann dieser die Erstdiagnose den unabhängigen Medizinern vorlegen. Dafür füllt der Patient einen Fragebogen aus und schickt diesen zusammen mit seinen medizinischen Unterlagen wie etwa Röntgenbildern oder Arztberichten an Medexo – entweder online über ein Internetportal oder auch per Fax oder Post. Binnen zehn Werktagen bekommt er dann ein allgemeinverständliches Gutachten zugeschickt, das die erste ärztliche Empfehlung entweder bestätigt oder Alternativen vorschlägt. Die Entscheidung für die endgültige Behandlungsmethode trifft dann natürlich der Patient.

Weitere Informationen sowie den Link zum Patientenportal finden Sie hier: www.ikk-classic.de.

Weitere Informationen zum Download

Ansprechpartner

Pressesprecher/Leiter Stab
Unternehmenskommunikation

Michael Förstermann

Tel.: 0351 4292 105511
Fax: 0800 455 8888 003
Mobil: 0160 90954082

michael.foerstermann@ikk-classic.de 
https://twitter.com/IKKcl_Presse

Pressereferentin

Maren Soehring

Tel.: 0351 4292 105513
Fax: 0800 455 8888 003
Mobil: 0151 25053904

maren.soehring@ikk-classic.de  
https://twitter.com/IKKcl_Presse