IKK classic startet neues Betreuungsangebot für Handwerker mit Diabetes Typ 2

Seit Anfang des Jahres können Versicherte der IKK classic an einem digitalgestützten Coaching-Programm teilnehmen, das speziell auf die Bedürfnisse von Beschäftigten aus handwerklichen Berufen zugeschnitten ist. Ziel ist es, durch eine engmaschige Betreuung eine Lebensstiländerung bei den Betroffenen herbeizuführen und so den Verlauf des Diabetes positiv zu beeinflussen.

Dresden, 24. Januar 2019 - Das telemedizinische Lebensstil-Interventionsprogramm TeLiPro basiert auf aktuellen Erhebungen relevanter Gesundheitsdaten und einem persönlichen Coaching der Teilnehmer. Erstmals wurde es jetzt auf die speziellen Bedürfnisse von Patientinnen und Patienten aus dem Handwerk zugeschnitten. So werden beispielsweise die Möglichkeiten gesunder Ernährung an wechselnden Einsatzorten oder die speziellen körperlichen Belastungen in einzelnen Gewerken berücksichtigt.

Zu Programmbeginn bekommt jeder Teilnehmer ein Starterkit mit digitaler Waage, Schrittzähler und Blutzuckermessgerät. Per Blue-tooth-Verbindung werden die digital erhobenen Gesundheitswerte regelmäßig verschlüsselt an ein Online-Portal übermittelt und von einem zertifizierten Diabetes-Coach ausgewertet. In regelmäßigen Telefongesprächen entwickelt dieser individuelle Handlungsempfehlungen und Zielvorgaben mit dem Teilnehmer.

Das digitalgestützte Versorgungsprogramm wurde von dem Deutschen Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung DITG konzipiert und in einer Studie mit Langzeitdiabetikern bereits erfolgreich evaluiert. So konnten mehr als 25 Prozent der Teilnehmer nach einem Jahr komplett auf das Spritzen von Insulin verzichten, immerhin die Hälfte konnte die durchschnittliche Dosis reduzieren. „Das ist aus unserer Sicht eine hoffnungsvolle Perspektive und ein gutes Beispiel dafür, wie digitale Angebote die Versorgung der Patienten ganz konkret verbessern können“, sagt Dr. Christian Korbanka, Leiter des Unternehmensbereichs Gesundheitspartner und -versorgung bei der IKK classic.

Das Gesundheitsprogramm TeLiPro läuft über zwölf Monate und steht in der Pilotphase zunächst Versicherten der IKK classic aus dem Bundesland Sachsen und der Region Nordrhein zur Verfügung. Interessierte Typ 2-Diabetiker aus dem Handwerk, die ihren Diabetes bereits medikamentös behandeln und einen Body-Mass-Index von mehr als 30 aufweisen, können sich direkt bei ihrem Arzt anmelden oder für weitere Informationen an die IKK classic wenden.

Aktuell sind rund 6,7 Millionen Menschen in Deutschland an Diabetes erkrankt; Experten gehen darüber hinaus von einer Dunkelziffer in Millionenhöhe aus. Die medizinische Versorgung der Betroffenen ist schon heute auch ein erhebliches wirtschaftliches Problem: Für die Krankheit und ihre Folgen gibt allein die IKK classic jährlich mehr als zwei Milliarden Euro aus – über ein Fünftel ihrer gesamten Leistungsausgaben.

Presseinformation als Download

Ansprechpartner

Pressesprecher/Leiter Stab
Unternehmenskommunikation

Michael Förstermann

Tel.: 0351 4292 105511
Fax: 0800 455 8888 003
Mobil: 0160 90954082

michael.foerstermann@ikk-classic.de 
https://twitter.com/IKKcl_Presse

Pressereferentin

Maren Soehring

Tel.: 0351 4292 105513
Fax: 0800 455 8888 003
Mobil: 0151 25053904

maren.soehring@ikk-classic.de  
https://twitter.com/IKKcl_Presse