IKK classic: Schrittweise Öffnung der Servicecenter

Bei Deutschlands größter IKK öffnen am Montag die ersten Servicecenter wieder die Türen für den Kundenverkehr

Dresden, den 8. Mai 2020. Acht Wochen nach der pandemie-bedingten Schließung öffnet die IKK classic ab Montag, den 11. Mai 2020, wieder die ersten Geschäftsstellen. Zunächst werden bundes-weit 41 größere Servicecenter erneut Besucher empfangen, am 18. Mai folgen 59 weitere Standorte. Die restlichen der insgesamt rund 160 Servicecenter werden, abhängig von der allgemeinen Entwick-lung, in den kommenden Wochen schrittweise geöffnet.

„Die Sicherheit unserer Kunden und Beschäftigten hat für uns oberste Priorität. Deshalb haben wir für alle Servicecenter umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen“, sagt Michael Förstermann, Pressesprecher der IKK classic. Dazu gehören Schutzscheiben und Desinfektionsmittel, es gelten Abstands- und Hygieneregeln und für die Besucher die allgemeine Maskenpflicht.

„Zur Verringerung des Infektionsrisikos stehen unseren Kunden natürlich weiterhin alternative Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung, die während der Schließungszeit auch intensiv genutzt wurden“, so Förstermann.

So können die Versicherten die IKK classic per Telefon, Post und Email sowie eine 24h Servicehotline und die komfortable Online-Filiale erreichen, deren Nutzerzahl während der Corona-Pandemie auf eine Viertelmillion gestiegen ist.

„Seit Anfang März haben sich wöchentlich bis zu 2.500 neue Teilnehmer angemeldet. Das zeigt uns, dass sich gerade in der aktuellen Krisensituation viele Kunden mit digitalen Kontaktwegen vertraut machen, die sie vermutlich auch in Zukunft nutzen werden“, sagt Michael Förstermann.

Mehr Information zur Wiedereröffnung der Servicecenter sowie zu den neusten Entwicklungen der Corona-Pandemie finden Sie hier: www.ikk-classic.de

Presseinformation als Download

Ansprechpartner

© IKK Classic

Pressesprecher/Leiter Stab
Unternehmenskommunikation

Michael Förstermann

Tel.: 0351 4292 105511
Fax: 0800 455 8888 003
Mobil: 0160 90954082

michael.foerstermann@ikk-classic.de 
https://twitter.com/IKKcl_Presse