IKK classic gewinnt Klimaretter-Award 2020 der Stiftung viamedica

Im Rahmen des Projektes „Klimaretter – Lebensretter“ können Institutionen aus dem Gesundheitswesen gemeinsam durch einfache Alltagsaktionen CO2 einsparen. Jetzt wurde die IKK classic mit dem ersten Preis in der Kategorie Großunternehmen ausgezeichnet.

Dresden, den 15. Juli 2020. Als erste Krankenkasse beteiligte sich die IKK classic im Mai vergangenen Jahres an dem bundesweiten Projekt „Klimaretter – Lebensretter“ der Stiftung viamedica. Im Wertungszeitraum des diesjährigen Klimaretter-Awards haben die rund 8.000 Beschäftigten der Krankenkasse mehr als 72 Tonnen CO2 eingespart und damit den ersten Platz in der Kategorie große Einrichtungen/Unternehmen belegt.

„Wir freuen uns, dass die Initiative von Beginn an riesige Resonanz in unserem Unternehmen gefunden hat und ganz viele Kolleginnen und Kollegen gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz gesetzt haben“, sagt Frank Hippler, Vorstandsvorsitzender der IKK classic.

Auch in diesem Jahr wird die größte deutsche IKK das Projekt „Klimaretter – Lebensretter“ unterstützen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch besondere Monatsaktionen auf verschiedene CO2-Einsparmöglichkeiten im Arbeitsalltag aufmerksam machen.

„Die Corona-Pandemie hat den Themen Digitalisierung und mobiles Arbeiten auch bei uns nochmal einen zusätzlichen Schub verliehen. Beides hilft, Dienstreisen und Arbeitswege zu reduzieren und so CO2 zu sparen. Diesen Weg wollen wir auch in Zukunft weitergehen“, so Frank Hippler.

Ursprünglich sollte die Verleihung der Klimaretter-Awards 2020 im Rahmen des Nationalen Klimaretter-Tages am  2. April 2020 im Universitätsklinikum Freiburg stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie musste die Veranstaltung abgesagt und die Preisvergabe virtuell durchgeführt werden.

Weitere Informationen sowie den Film zur virtuellen Preis-übergabe finden Sie hier: www.projekt.klimaretter-lebensretter.de

Presseinformation als Download

Bildmaterial

© IKK classic

Frank Hippler, Vorstandsvorsitzender der IKK classic, mit dem Klimaretteraward 2020 ©IKK classic

Bild herunterladen

Ansprechpartner

© IKK Classic

Pressesprecher

Michael Förstermann

Tel.: 0351 4292 105511
Fax: 0800 455 8888 003
Mobil: 0160 90954082

michael.foerstermann@ikk-classic.de  
https://twitter.com/IKKcl_Presse