Genug und richtig Trinken

Hamburg, 01.06.2018. – Wussten Sie, dass der Mensch zu 70 Prozent aus Wasser besteht und der Wasseranteil unseres Gehirns sogar bei 90 Prozent liegt? Ausreichendes und richtiges Trinken ist deshalb gerade an heißen Sommertagen wichtig, wenn man Konzentrationsschwierigkeiten und Müdigkeit vermeiden will. Durst ist dabei aber ein schlechter Ratgeber. Er kommt erst, wenn bereits zu wenig Flüssigkeit im Körper ist. Trinken Sie, bevor Sie Durst haben und am besten bewusst über den Tag verteilt. Wer täglich in regelmäßigen Abständen immer ein wenig trinkt, nimmt mehr Flüssigkeit auf, als derjenige, der nur selten, aber dann viel auf einmal trinkt.

Rund 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag sollte man zu sich nehmen. Knapp die Hälfte steckt in festen Lebensmitteln, besonders viel in Obst und Gemüse. Der Rest, rund 1,5 bis 2 Liter, muss täglich getrunken werden. Diese Menge ist jedoch individuell unterschiedlich. Das Körpergewicht, die Umgebungstemperatur, körperliche Aktivität, der Gesundheitszustand, das Alter und die Ernährung haben einen erheblichen Einfluss auf den Flüssigkeitsbedarf. An einem heißen Sommertag kann der Bedarf auch mal doppelt so hoch sein. „Aber selbst wenn die Hitze noch so groß ist: Trinken Sie Wasser und andere Getränke nie eiskalt“ rät Birte Erdmann, Gesundheitsmanagerin bei der IKK classic in Hamburg. „Das erfrischt zwar für den Moment, aber der Körper reagiert auf die Kälte dann mit noch mehr Wärme.“

Gerade im Sommer verliert der Körper durch das Schwitzen nicht nur vermehrt Flüssigkeit, sondern auch Mineralstoffe. Deshalb vorzugsweise Mineralwasser trinken. Am besten mit einem kleinen Schuss Apfelsaft als Schorle.

Einen Tipp für Trinkmuffel, hat IKK classic-Gesundheitsberaterin auch noch: „Viel wasserhaltiges Obst, bspw. Wassermelonen, essen! Das hilft den Flüssigkeitsverlust dennoch auszugleichen.“

Bildmaterial

Wichtig für die Gesundheit: Bei Hitze ausreichend Trinken
Das Foto darf nur im direkten Zusammenhang mit der Veröffentlichung der Presseinformation verwendet werden.

©pa Picture-Alliance

Bild herunterladen

Hamburg

Peter Rupprecht
Pressereferent

Tel.: 040 54003 460014
Fax: 040 54003 461029

peter.rupprecht@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_HH