IKK classic mit neuen Leistungen

Weniger Zusatzbeitrag, neue Mehrleistungen: HPV-Impfung für Jungen – Zusätzliche Kinder- und Jugenduntersuchungen – Orthopädisches Zweitmeinungsverfahren.

Wiesbaden, 15.08.2018 – Die IKK classic hat ihre Leistungen erweitert. Ab sofort übernimmt sie auch für Jungen die Impfung gegen Humane Papillomviren (HPV). Zwar erkranken Jungs selbst nicht an Gebärmutterhalskrebs, sie können das HP-Virus aber übertragen. Bislang ist die Impfung nur für Mädchen eine allgemeine Kassenleistung.

Zu den neuen Mehrleistungen der IKK classic zählen auch zusätzliche Kinder- und Jugenduntersuchungen (U 10, U 11 und J 2) sowie ein umfangreicheres Bonusprogramm, das unter anderem Zuschüsse zu Gesundheitsleistungen bis zu 150 Euro im Jahr vorsieht. Zudem wird die Kasse ihren Versicherten ab Herbst eine elektronische Gesundheitsakte („Vivy“) zur Verfügung stellen.  

„Bereits zum 1. Mai haben wir den Zusatzbeitrag um 0,2 Prozentpunkte gesenkt, um unsere Versicherten an der guten Entwicklung zu beteiligen. Mit unseren neuen Leistungen machen wir den nächsten Schritt“, sagt Stefan Dörner, Landesgeschäftsführer Hessen der IKK classic.

Zusätzlich zu ihrer Online-Geschäftsstelle und der neuen Service-App ,Vivy‘ bietet die IKK classic ihren Versicherten  eine Videoberatung zu medizinischen und gesundheitlichen Fragen. „Außerdem haben wir ein Zweitmeinungsverfahren bei orthopädischen Operationen eingerichtet“, sagt Dörner. Vor dem Hintergrund zunehmender Unsicherheit, ob beispielsweise die vorgesehene Knie-Operation tatsächlich notwendig ist, sei dies eine große Hilfe für die Versicherten.

Weitere Informationen unter www.ikk-classic.de

Hessen

Sven Keiner
Pressereferent

Tel.: 0611 7377-450013
Fax: 0800 4558 888-413

sven.keiner@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_HE