Präventionsprojekt stärkt Gesundheits- und Handlungskompetenz von Grundschulkindern

Stiftung Kindergesundheit und IKK classic setzen Programm zur Gesundheitsförderung an Grundschulen fort – Lehrkräfte können Materialien kostenfrei online anfordern.

Wiesbaden, 05.12.2018 – Grundschulen in Hessen können weiterhin kostenfrei am Präventionsprogramm „Die Rakuns – Das gesunde Klassenzimmer“ teilnehmen. Die IKK classic und die Stiftung  Kindergesundheit setzen ihr gemeinsames Präventionsprogramm fort.

Wie viel Zucker steckt in einer Limonade? Warum ist Bewegung so wichtig und was hat Fernsehen mit der Gesundheit zu tun? All diese Fragen beantworten seit dem Schuljahr 2016/2017 die Comic-Waschbären Lola und Tom Rakun. Das Präventionsprogramm „Die Rakuns – Das gesunde Klassenzimmer“ der IKK classic und der Stiftung Kindergesundheit hat das Ziel, die Gesundheits- und Handlungskompetenz von Grundschulkindern zu stärken und ihnen spielerisch Wissenswertes zu verschiedenen Themenfeldern wie ‚Körper und Selbstwahrnehmung‘, ‚Körperpflege und Hygiene‘ oder ‚Medienkompetenz‘ zu vermitteln. „Die einzelnen Module lassen sich unkompliziert in den Unterricht integrieren und enthalten viele praktische Versuche. Die  Kinder lernen beispielsweise mit selbst angelegten Bakterienkulturen, warum Händewaschen vor einer Vielzahl von Keimen schützen kann“, sagt Birgit Pelc, Leiterin Prävention der IKK classic in Hessen.

Alle Versuchs- und Informationsmaterialien sind jeweils auf die Klassenstufen 1/2 und 3/4 abgestimmt und können von den Lehrkräften kostenlos auf der Programmhomepage www.rakuns.de bestellt werden. Dort finden auch Eltern und Kinder begleitende Informationen. Weitere Infos auch unter Tel. 0611 7377-455011 oder per E-Mail: birgit.pelc@ikk-classic.de

Hessen

Sven Keiner
Pressereferent

Tel.: 0611 7377-450013
Fax: 0800 4558 888-413

sven.keiner@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_HE