Gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung für Kita-Kinder

Projekt „Die Kleinen stark machen“ der IKK classic bringt vier- bis sechsjährigen Kindern gesunde Ernährung und Bewegung spielerisch näher

18.03.2019 –  Kindertagesstätten können am kostenfreien Gesundheitsprojekt „Die Kleinen stark machen“ der IKK classic teilnehmen. Das Präventionsprogramm besteht aus einem Bewegungs- und einem Ernährungsprojekt und soll Kindern im Alter von vier bis sechs Jahren auf spielerische Weise den Spaß an Bewegung und gesunder Ernährung vermitteln.

„Um gesunde Verhaltensweisen auf Dauer in den Alltag zu integrieren, muss Gesundheitsförderung so früh wie möglich ansetzen. Mit unserem Projektangebot möchten wir Kinder, Erzieherinnen und Erzieher sowie Eltern für Bewegung und gesunde Ernährung begeistern“, sagt Marie-Christin Jakob, Präventionsbeauftragte der IKK classic in Hessen.

Kitas können zwischen einem Ernährungs- oder Bewegungsprojekt wählen. Beide Projekte gehen über einen Zeitraum von etwa neun Monaten und werden vor Ort von erfahrenen Gesundheitsexperten der IKK classic geleitet. Nähere Informationen gibt es unter www.ikk-classic.de/kindergesundheit oder bei Marie-Christin Jakob, marie-christin.jakob@ikk-classic.de, Tel. 0611 7377 455022.

Hessen

Sven Keiner
Pressereferent

Tel.: 0611 7377-450013
Fax: 0800 4558 888-413

sven.keiner@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_HE