Spezielles Asthma-Behandlungsprogramm für Kinder unter 5 Jahren

Krankenkassen bieten strukturierte Behandlungsprogramme (DMP) für chronische Krankheiten an – Bislang konnten am DMP Asthma bronchiale nur Kinder ab 5 Jahren teilnehmen

Wiesbaden, 16.05.2019 – Ab sofort können auch Kinder unter 5 Jahren, die an chronischem Asthma leiden, an einem speziellen Behandlungsprogramm (DMP) der Krankenkassen teilnehmen. „Bislang richtete sich das Programm an ältere Kinder. Durch neu entwickelte Verfahrenskriterien können wir nun auch kleinen Patienten ab 2 Jahren und deren Eltern die Vorteile des strukturierten Behandlungsprogramms bieten“, sagt Christian Betschel, DMP-Fachberater der IKK classic in Hessen.

Asthma ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter, an der rund 10 Prozent der Kinder in Deutschland leiden. Eindeutige Ursachen für Asthma sind nicht bekannt. Allergien und familiäre Vorbelastungen erhöhen aber das Risiko einer Erkrankung, bei der durch verschiedene Reize die Bronchien anschwellen und sich verengen.

Das sogenannte Disease-Management-Programm Asthma bronchiale ist Teil von speziellen Behandlungsprogrammen für chronische Erkrankungen, in die sich Betroffene bei rund 3.500 Haus- und Fachärzten in Hessen einschreiben können. „Die strukturierten Programme unterstützen das Miteinander von Arzt, Therapeut, Patient und Krankenkasse. Die Beteiligten stehen im ständigen Austausch miteinander, was eine rechtzeitige und umfassende Behandlung ermöglicht“, sagt Betschel. Die besondere Versorgung helfe zudem den Patienten bei einem selbstbestimmten Umgang mit der chronischen Krankheit.

Eltern von erkrankten Kindern sollten ihre Krankenkasse oder ihren Arzt auf das DMP-Programm ansprechen, empfiehlt die IKK classic und gibt Auskünfte zu teilnehmenden Ärzten. Weitere Informationen auch unter www.ikk-classic.de/promed

 

Hessen

Sven Keiner
Pressereferent

Tel.: 0611 7377-450013
Fax: 0800 4558 888-413

sven.keiner@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_HE