„Villa Kunterbunt“ präsentiert Sammlung mit gesunden Familienrezepten

Herbstfest im Warberger Kindergarten

Kindern frühzeitig ein Bewusstsein für gesunde Ernährung zu vermitteln und bei ihnen die Lust am Selbstzubereiten zu wecken, das waren die Ziele eines Präventionsprojekts beim DRK-Kindergarten „Villa Kunterbunt“ in Warberg. Den Abschluss des Programms feierten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern und Erziehern am Samstag (21. September 2019) beim diesjährigen Herbstfest der Einrichtung. Die Eltern der Kindergarten-Kinder, die das Fest traditionell organisieren, hatten diesmal auch Ernährungsfachfrau Kristin Freydank eingeladen. Als freie Mitarbeiterin der IKK classic begleitete sie das Gesundheitsprojekt, das die handwerksnahe Krankenkasse mit knapp 2.500 Euro gefördert hat, von Anfang an.

„Noch vor dem Start des Projekts hatten wir die Eltern gebeten, uns ihre liebsten Familienrezepte zu verraten“, berichtet die Kindergartenleiterin Susann Stadler. „Die Resonanz war großartig.“ Die so entstandene Sammlung bildete die Basis für die folgenden Praxiseinheiten mit den Kindern.“ Kristin Freydank hatte die Rezepte zusammen mit Erzieherin Dana Exner gesichtet und sortiert. „Bei dem einen oder anderen Rezept mussten wir bei den Zutaten ein wenig nachjustieren, damit jedes auch eine wirklich gesunde Mahlzeit ergab, ohne den gewohnten Geschmack zu sehr zu verändern,“ sagt die Ernährungsexpertin von der IKK classic.

Dann wurden aus der Theorie Praxis: Regelmäßig kam Kristin Freydank in die „Villa Kunterbunt“ und bereitet gemeinsam mit den Kindern das Essen nach den Familienrezepten zu. Nebenbei lernten die Kleinen jede Menge über das Kochen und Backen im Allgemeinen und gesunde Ernährung im Besonderen. „Allen Beteiligte hat es großen Spaß gemacht und meistens hat das Ergebnis auch jedem gut geschmeckt“, erinnert sich Susann Stadler. Die getesteten Rezepte wurden jetzt in einem kleinen Kochbuch zusammengefasst, das seine Premiere auf dem Herbstfest des DRK-Kindergartens hatte und zum Selbstkostenpreis an Eltern und Gäste verkauft wurde.

Die gute Zusammenarbeit mit der IKK classic will die Kindereinrichtung auf jeden Fall fortsetzen. Silke Matthies, Gesundheitsmanagerin bei der größten deutschen Innungskrankenkasse, hat schon den nächsten Einsatz geplant. Sie verrät, dass diesmal die Erwachsenen im Mittelpunkt der Gesundheitsaktion stehen werden. „Wir werden im Oktober mit unserem IKK-Gesundheitsmobil zur Villa Kunterbunt kommen und den Erzieherinnen und den Eltern kostenlose Gesundheits-Checks anbieten. Damit wollen wir auch an die Wichtigkeit von Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen erinnern.“

Bildmaterial

Ernährungsexpertin Kristin Freydank (li.) und Susann Stadler, Leiterin des Kindergartens „Villa Kunterbunt“ mit der Rezeptsammlung.

Das Foto kann im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung kostenlos verwendet werden (©IKK classic)

Bild herunterladen

Niedersachsen

Peter Rupprecht
Pressereferent

Tel.: 040 54003 460014
Fax: 040 54003 461029

peter.rupprecht@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_HH