BVB Fußballakademie beim SV Vorwärts in Nordhorn

Kids trainierten drei Tage lang mit professionellen BVB-Trainern

Vom 9. bis 11. April kamen professionelle Trainier von Borussia Dortmund auf das Vereinsgelände des SV Vorwärts Nordhorn 1919 e.V. und trainierten dort mit 64 jungen Nachwuchskickern.

(12.04.2019). Zwischen Borussia Dortmund und der Krankenkasse IKK classic besteht seit einiger Zeit eine Gesundheitspartnerschaft. Im Rahmen dieser Partnerschaft plante die IKK classic in Niedersachen, vom 9. bis 11. April, einen Trainingsworkshop mit dem BVB durchzuführen. Alle Vereine im Bundesland konnten sich dafür bewerben. Der SV Vorwärts Nordhorn 1919 e.V. hat das Rennen gemacht und die BVB Evonik Fußballakademie auf sein Vereinsgelände geholt. 64 Kinder aus dem Verein und dem Umland konnten drei Tage lang mit professionellen Trainern trainieren und bekamen dort wertvolle Insider-Tipps.

„Vom ersten Tag an lag eine aufgeregte Stimmung in der Luft. Das Wetter spielte mit und die Trainingsbedingungen auf dem Gelände waren ideal“, sagt Uwe Kuhlmann, Regionalgeschäftsführer der IKK classic. Die Kinder wurden ihrem Alter entsprechend in Gruppen eingeteilt. Insgesamt fünf Übungseinheiten standen auf dem Programm. Alle Kids waren hochmotiviert und wollten an den drei Tagen soviel Input wie möglich aufsaugen. „Lustig wurde es am zweiten Tag (10. April): Das Gelände wurde auch für Besucher geöffnet und die Eltern waren nicht mehr nur Zuschauer, sondern wurden getreu dem Motto ‚Kids trainieren Eltern‘ aktiv eingebunden“, so Kuhlmann weiter. Die IKK classic hat unter allen 64 Teilnehmern des Trainingscamps fünf Karten für ein Heimspiel von Borussia Dortmund verlost – inklusive Übernachtung, Stadiontour und einer weiteren Trainingseinheit an der BVB Evonik Fußballakademie für die Gewinner und je eine erziehungsberechtigte Begleitung. Für die Siegerehrung und Auslosung der fünf Gewinnerkids ist am dritten Tag (11. April) BVB-Maskottchen Emma angereist.

Jeder Teilnehmer erhielt zusätzlich eine komplette Trainingsausrüstung mit Trikot, Hosen und Stutzen von Puma und zum Abschluss eine Medaille mit Teilnahmeurkunde. Alle – der Verein, die IKK classic und der BVB – sind sich einig: Das war eine ganz tolle Aktion und hat Kindern und Eltern viel Spaß gemacht. Sie haben aber auch eine Menge gelernt: über richtiges Training, gute Ernährung und Verletzungsprävention.

Hintergrund

Die Fußballakademie ist Teil einer umfassenden Gesundheitspartnerschaft zwischen dem BVB und der IKK classic. Borussia Dortmund ist ein Verein, der weit über die eigenen Fans hinaus in der gesamten Bevölkerung große Sympathie genießt. Diese emotionale Schubkraft möchte die Krankenkasse nutzen, um die Gesundheitskompetenz bei Kindern und Erwachsenen im Breitensport zu stärken. Im Zentrum steht das gemeinsame Gesundheitsportal www.bvb-gesundheit.de mit dem Motto „Fit wie ein Borusse“.

Bildmaterial

Foto 1: Die jungen Teilnehmer der BVB Evonik Fußballakademie beim SV Vorwärts in Nordhorn wurden in Gruppen eingeteilt.

©IKK classic

Foto 2: Insgesamt fünf Trainingseinheiten absolvierten die jungen Nachwuchskicker.

©IKK classic

Foto 3: Gemeinsam mit BVB-Maskottchen Emma wurden die Karten für ein BVB-Heimspiel verlost.

©IKK classic

Namensnachweis Foto 3

V.l.n.r.: Lotfi Ferjani, Cheftrainier der BVB Evonik Fußballakademie; Phil Huismann; Fynn Brill; BVB-Maskottchen Emma; Tom Nyhoegen; Uwe Kuhlmann, Regionalgeschäftsführer der IKK classic; David Dümmer; Vincent Robben

Niedersachsen

Peter Rupprecht
Pressereferent

Tel.: 040 54003 460014
Fax: 040 54003 461029

peter.rupprecht@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_HH