IKK classic eröffnet neue Regionaldirektion in Celle

Ab 1. Juli berät die Krankenkasse ihre Kunden in der Wehlstraße 33

Die IKK classic ist mit ihrer Regionaldirektion in Celle umgezogen. Seit dem 1. Juli, berät die handwerksnahe Krankenkasse ihre Kunden in den neuen Räumen in der Wehlstraße 33. Das Servicecenter befindet sich im zweiten Stock des modernen Gebäudes und kann barrierefrei mit dem Fahrstuhl besucht werden. „Am neuen Standort konnten wir eine besonders kundenfreundliche und offene Raumgestaltung mit diskreten Beratungsplätzen für vertrauensvolle Kundengespräche und einer separaten Wartezone mit Spielecke für Kinder umsetzen“, freut sich Regionalgeschäftsführer Markus Schrader. „Dadurch können wir unsere Servicequalität erhöhen, sondern auch unsere Präsenz in Celle stärken.“ Der Celler Standort ist bei der Versichertenbetreuung der größte von der IKK classic in Niedersachsen.

Für die Kunden der IKK classic ändert sich – außer beim Weg zum neuen Servicecenter am Französischen Garten – nichts: Bei den Öffnungszeiten und Telefonnummern sowie E-Mail-Adressen ihrer Berater bleibt alles beim Gewohnten. „Die IKK classic-Regionaldirektion bleibt die zentrale Anlaufstelle für persönlichen Service und kompetente Beratung“, versichert Markus Schrader. „Auch wenn über unsere Onlinefiliale viele alltägliche Anliegen, wie das Einreichen von Belegen zur Erstattung von Extra-Leistungen über das IKK-Gesundheitskonto oder Krankschreibungen, schnell und bequem erledigt werden können, bleibt für komplexe Anliegen das direkte Gespräch mit unseren engagierten Kundenberaterinnen und -berater die erste Wahl.“

Moderne Geschäftsräume mit Wohlfühlcharakter

Die Besucher des neuen Standorts der IKK classic in Celle werden sich in den dynamisch und modern eingerichteten Geschäftsräumen wohlfühlen, verspricht das Unternehmen: Gelebte Werte der größten deutschen Innungskrankenkasse wie Tatkraft und Zugänglichkeit finden sich auch im Raumdesign wieder. Auffälligste Neuerung ist der Infopoint im Eingangsbereich, der als Art Empfang vor allem dazu dient, Formulare oder Bescheinigungen entgegenzunehmen ohne das Wartezeiten anfallen. „Das Celler Servicecenter folgt damit als eines der ersten dem Konzept der IKK classic für die Neugestaltung ihrer Geschäftsstellen“, erklärt der Regionaldirektor. „Der Umzug in die Wehlstraße hat die Umsetzung natürlich erleichtert.“ Möglich wurde der Domizilwechsel laut Markus Schrader, weil die Verwaltung der IKK classic-Landesdirektion Niedersachsen und Hamburg bis Ende des Jahres in die Landeshauptstadt Hannover wechseln wird. Bisher war sie ebenso im bisherigen Gebäude der IKK classic in der Speicherstraße untergebracht.

Tag der offenen Tür

Regionalgeschäftsführer Markus Schrader lädt alle interessierten Cellerinnen und Celler ein, das neue Kundencenter zu besuchen. Nach den Sommerferien wird die Regionaldirektion einen Tag der offenen Tür veranstalten. Über den genauen Termin und das Programm wird die IKK classic rechtzeitig informieren.

Bildmaterial

Regionalgeschäftsführer der IKK classic in Celle Markus Schrader kündigt "Tag der offenen Tür" nach den Sommerferien an

Bild herunterladen

Die Fotos können im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung kostenlos verwendet werden.

©IKK classic

Niedersachsen

Peter Rupprecht
Pressereferent

Tel.: 040 54003 460014
Fax: 040 54003 461029

peter.rupprecht@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_HH