50 Jahre im Dienst der Versicherten

Nach über 50 Jahren bei der IKK classic verabschiedet sich Regionalgeschäftsführer Hans-Gerd Frank in den Ruhestand

(28.06.2019) Das ist eine Karriere, die es heute kaum noch gibt: Nach mehr als 50 Jahren im Dienste der IKK classic geht der Regionalgeschäftsführer der Regionaldirektion Ruhr Hans-Gerd Frank jetzt in den Ruhestand.

1953 in Duisburg geboren begann Hans-Gerd Frank 1968 seine Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellter bei der damaligen IKK Duisburg, absolvierte anschließend  ein Fortbildungsstudium und diverse Weiterbildungen und war dann in unterschiedlichen Führungspositionen tätig. 1995 folgte der Wechsel zur Regionaldirektion Essen, erst als stellvertretender Regionalgeschäftsführer, dann ab 1996 als Regionalgeschäftsführer. Später übernahm er die neue Regionaldirektion Ruhr, zu der Essen, Oberhausen und Mülheim gehörte, und hat seit 2018 gemeinsam mit seiner Nachfolgerin Elke Markelj den Generationswechsel in der IKK in Essen vorbereitet und vollzogen.

„Das waren schon spannende Jahrzehnte, die ich erleben durfte. Die Krankenkassenwelt hat sich in dieser Zeit rasant verändert. In den 60er Jahren gab es beispielsweise noch 1.500 Krankenkassen, heute sind es nur noch rund 120, die im Wettbewerb miteinander stehen, und auch die vielfältigen Änderungen in der Gesundheitspolitik haben uns immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt“, so Hans-Gerd Frank. „Wichtig war mir auch als Vertreter der Krankenkassen des Handwerks der enge Kontakt zu den örtlichen Handwerksbetrieben und den Kreishandwerkerschaften. Die IKK classic war immer ein wichtiger Teil meines Lebens, jetzt freue ich mich aber auf einen neuen Lebensabschnitt“.

Ausdrücklich bedankte sich IKK-Landesgeschäftsführer Thomas Lamberz zum Abschied bei Hans-Gerd Frank für seinen langjährigen Einsatz: „Wir werden ihn vermissen, nicht nur wegen seiner Fachkompetenz, sondern auch menschlich, weil er immer ein offenes Ohr für die Kunden und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatte“.

Nordrhein

Michael Lobscheid
Pressereferent

Tel.: 02204 912 212161
Fax: 02204 912 102

michael.lobscheid@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_NR