Berufliche Perspektiven entdecken

Dresden, 07.03.2017. Bereits zum 5. Mal lädt die Euro Akademie Hohenstein-Ernstthal gemeinsam mit den Städten Hohenstein-Ernstthal und Oberlungwitz am 11. März von 9 bis 13 Uhr zur Berufsorientierungsmesse in das Pressezentrum des Verkehrssicherheitszentrums am Sachsenring.

Die Messe richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler der Klassen acht bis zehn. Aber auch für Arbeitsuchende bietet die Messe interessante Perspektiven.

Mit einem Beratungsteam vor Ort ist unter anderem die IKK classic, die sich als Ausbildungsunternehmen vorstellt. Wer mehr zu Voraussetzungen und Inhalten der Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten oder den beruflichen Perspektiven nach Ausbildungsabschluss erfahren möchte, ist am Stand der Krankenkasse richtig. „Die IKK sucht übrigens bereits für die Ausbildung ab 2018 interessierte junge Leute“, weiß Kati Knüpfer von der IKK classic in Zwickau. „Einfach vorbei schauen und nachfragen.“

Doch auch wer rund um das Thema Bewerbung Unterstützung möchte, sollte am IKK-Stand halt machen. Messebesucher können hier kostenfrei das Azubi-Paket anfordern, in dem es viele Profi-Tipps und praktische Beispiele gibt, beispielsweise wie man eine überzeugende Bewerbungsmappe zusammenstellt, ein erfolgreiches Kontakttelefonat führt oder sich auf ein Bewerbungsgespräch vorbereiten kann. Außerdem informiert die Krankenkasse Schüler und Eltern zu Unterstützungsmöglichkeiten beim Berufsfindungsprozess und bei der Suche nach Praktikums- oder Ausbildungsplätzen.

Mehr Informationen unter www.ikk-classic.de/ausbildung und www.ikk-classic.de/berufsstarter.

Sachsen

Andrea Ludolph
Pressereferentin

Tel.: 0351 4292 410017
Fax: 0351 4292 410019

andrea.ludolph@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_SN