Gesunde Chefs – gesunde Mitarbeiter

Dresden, 14.03.2017. Der Unternehmenserfolg hängt entscheidend von der Leistungsfähigkeit der Führungskräfte ab. Doch gerade Chefs haben oft wenig Zeit, sich um ihre Gesundheit zu kümmern. Wie sie es trotz hoher Arbeitsbelastungen schaffen können, erfahren Führungskräfte in einem speziellen Seminar der IKK classic. Nach erfolgreicher Premiere im vergangenem Jahr organisiert die Krankenkasse auch 2017 wieder das zweitägige Gesundheitsseminar für Führungskräfte jeweils vom 23. bis 24. Juni und vom 29. bis 30. September im Best Western Hotel Lichtenwalde.

„Ein herausforderndes Arbeitsumfeld mit Termindruck und viel Verantwortung hat auf Dauer nicht selten einen gesundheitlichen Preis. In unserem Seminar erfahren Führungskräfte, wie sie das verhindern können“, so Jürgen Vorsatz, Gesundheitsmanager und Seminartrainer.

Die Teilnehmer erwarten eine persönliche Gesundheitsanalyse und verschiedene Gesundheitstests. In kompakten Seminarblöcken vermitteln erfahrene Gesundheitsexperten Wissen um die eigene Gesundheit. Einfache Bewegungs- und Entspannungsübungen, die im Arbeitsalltag unkompliziert umsetzbar sind, werden gezielt trainiert. Im Seminarblock „Gesundes Führen“ sensibilisiert das Trainerteam zu wichtigen Fragen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM). Denn ein gesundheitsbewusster Chef kann auch auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit seiner Mitarbeiter positiv einwirken. Die Führungskräfte erhalten einen Überblick zu Möglichkeiten gesundheitsfördernder Mitarbeiterführung.

Die Kosten des Gesundheitsseminars inklusive Gesundheitstests übernimmt die IKK classic. Lediglich die Kosten für Unterkunft und Verpflegung (69 Euro DZ, 99 Euro EZ je Teilnehmer) sind selbst zu tragen.

Anmeldungen sind über IKK-Gesundheitsmanager Udo Maaß (Telefon (0341) 4822-8941, E-Mail udo.maass@ikk-classic.de) möglich. Er beantwortet auch alle weiteren Fragen zum Seminar.

Die Seminartrainer Walter Müller (l.) und Jürgen Vorsatz von der IKK classic wissen, wie Chefs trotz Arbeitsbelastung gesund bleiben.
©IKK classic

Sachsen

Andrea Ludolph
Pressereferentin

Tel.: 0351 4292 410017
Fax: 0351 4292 410019

andrea.ludolph@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_SN