IKK classic in Freital mit Dankeschön an Partner

Krankenkasse lud zu Eröffnungsempfang in die neue Servicedirektion

Freital, 21. Juni 2019

Freital. Bereits seit dem 18. Juni hat das Servicecenter der IKK classic in Freital eine neue Adresse. Am 21. Juni empfing die Krankenkasse  regionale Partner in der Dresdner Straße 180 und bedankte sich für die Unterstützung. So schauten unter anderem Freitals Oberbürgermeister Uwe Rumberg und der Geschäftsführer der Helios Weißeritztal-Kliniken Dirk Köcher vorbei. Auch Klaus Gelfert, Verwaltungsratsmitglied der IKK classic, ließ es sich nicht nehmen, die neuen Räumlichkeiten kennenzulernen.

Offen und kundenfreundlich präsentieren sich die neuen Geschäftsräume. Die Beratungskapazitäten wurden deutlich aufgestockt. Statt bisher einem Beratungsplatz stehen insgesamt drei Plätze zur Verfügung. „Beraten wird in Einzelbüros, so dass in jedem Fall höchste Diskretion für die Gespräche gewährleistet wird“, so Bernd Amann, Regionalgeschäftsführer der IKK classic. Auf die kleinen Gäste wartet eine Kinderspielecke. Der geplante Fahrstuhl wird bis August fertig gestellt und das Servicecenter ist dann auch barrierefrei für die Kunden erreichbar.  

Die Öffnungszeiten der IKK classic in Freital erweitern sich auf insgesamt 35 Stunden in der Woche. Das Servicecenter ist durchgängig auch über Mittag geöffnet und berät dienstags und donnerstags bis 18 Uhr. Die bisherigen Kontaktdaten ändern sich nicht.

Das IKK-Servicecenter liegt zentral und ist von den nahe gelegenen Haltestellen von Bus und S-Bahn gut zu erreichen. Wer mit dem Auto kommt, findet kostenfreie Parkplätze vor Ort.

Das Servicecenter der IKK classic betreut in Freital und Umland rund 12.000 Versicherte.

Sachsen

Andrea Ludolph
Pressereferentin

Tel.: 0351 4292 410017
Fax: 0351 4292 410019

andrea.ludolph@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_SN

Bildmaterial

Das neue Servicecenter der IKK classic in der Dresdner Straße 180. Der Eingang befindet sich im Innenhof.

©IKK classic

Bild herunterladen

Bernd Amann, Regionalgeschäftsführer der IKK classic (l.) lud regionale Partner ein, um das neue Servicecenter vorzustellen und sich für die Unterstützung zu bedanken. So schauten u. a. Freitals Oberbürgermeister Uwe Rumberg (r.), Verwaltungsratsmitglied der IKK classic Klaus Gelfert (2.v.r.) und der Geschäftsführer der Helios Weißeritztal-Kliniken Dirk Köcher (2.v.l.) vorbei.

©IKK classic

Bild herunterladen

IKK-Regionalgeschäftsführer Bernd Amann mit dem Mitarbeiterteam des neuen Servicecenters der IKK classic in Freital Felix Straube (2.v.l.), Franziska Schedler (2.v.r.) und Ute Börner (r.)

©IKK classic

Bild herunterladen