Neue Regionalgeschäftsführerin
in Chemnitz

Am 1. Juli 2020 übernahm Mareike Börner die Regionalgeschäftsführung
der IKK classic in Chemnitz.

Die Krankenkassenfachwirtin löst Matthias Kreißig ab, der sich nach knapp drei Jahrzehnten engagierter Arbeit bei der Krankenkasse in den Ruhestand verabschiedet.

Mareike Börner absolvierte bereits ihre Ausbildung bei der IKK classic und blieb nach dem erfolgreichen Abschluss 2012 der handwerklichen Krankenkasse treu. Die gebürtige Erzgebirglerin startete ihre Karriere als Jugend- und Kundenberaterin und übernahm schnell Verantwortung. So leitete sie unter anderen die Teams Leistungen und Kundenservice. Ab jetzt wird die junge Frau als neue Regionalgeschäftsführerin die Versichertenbetreuung im Erzgebirge, in Mittelsachsen und Chemnitz verantworten.

„Natürlich ist es nicht leicht, in die Fußstapfen meines erfahrenen Kollegen Matthias Kreißig zu treten“, so Mareike Börner. „Aber ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe.“ Besonders wichtig ist der Regionalgeschäftsführerin der Kundenservice. „Unsere Versicherten erwarten eine schnelle, kompetente und verbindliche Klärung ihrer Anliegen. Das wollen wir zu 100 Prozent bieten – egal ob telefonisch, online, in der persönlichen Kundenberatung in den Servicecentern oder mit unseren mobilen Beratungsangeboten.“

Die Regionaldirektion in Chemnitz betreut in den Regionen Stadt Chemnitz, Erzgebirge und Mittelsachsen über 87.400 Versicherte.

Bildmaterial

© IKK classic

Mareike Börner ist seit 1. Juli die neue Regionalgeschäftsführerin der IKK classic in Chemnitz.

©IKK classic

Bild herunterladen
© IKK Classic

Sachsen

Andrea Ludolph
Pressereferentin

Tel.: 0351 4292 410017
Fax: 0351 4292 410019

andrea.ludolph@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_SN