Exzellent in Sachen Mitarbeitergesundheit

Dittersdorf. Als einziges Handwerksunternehmen in Thüringen wurde die Zimmerei Beyer aus Dittersdorf am 6. November 2018 von der IKK classic als BGM-Exzellenzbetrieb ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung im Rahmen des Corporate Health Awards möchte die Krankenkasse gesundheitsbewusste Unternehmen würdigen und gleichzeitig die Wichtigkeit eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements hervorheben. Bundesweit haben in diesem Jahr 12 Firmen das Qualitätssiegel erhalten.

Die Bemühungen um die Gesundheit der Mitarbeiter begannen in der Dittersdorfer Zimmerei bereits 2014. Obwohl der Krankenstand im Betrieb niedrig war, klagten häufiger junge Kollegen über Rückenschmerzen. Für Gunter und Dennis Beyer war es an der Zeit, sich stärker mit dem Thema betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) zu beschäftigen. Kontakte zu den BGM-Experten der IKK classic waren schnell geknüpft, eine umfangreiche Arbeitsplatzanalyse zeigte Verbesserungspotenzial auf und definierte die Bedarfe der 24-köpfigen Belegschaft. „Eine Vielzahl weiterer Faktoren wurden in den Blick genommen“, erinnert sich IKK-Gesundheitsmanagerin Sabine Merten: Kommunikation, Arbeitsschutz und Familienfreundlichkeit.

Besonders sichtbare Zeichen des neuen, gesundheitsorientierten Ansatzes der Unternehmensführung waren Workshops zu Bewegung, zur Ernährung und zum Stressmanagement, sowie die Anschaffung von neuem Arbeitsmobiliar. So wurden Bürostühle neu beschafft und dank Unterstützung der IKK-Experten auf jeden Nutzer individuell eingestellt. Neue Pausenzeiten, eine optimierte Mitarbeiterkommunikation oder eine neue Beleuchtung in der Arbeitshalle ergänzten die Verbesserungen, die in den letzten vier Jahren umgesetzt wurden. „Die Angebote und Veränderungen sind bei unserer Belegschaft dankbar und mit großem Interesse angenommen wurden. Oftmals brauchte es nur einen kleinen Hinweis, um spürbare Verbesserungen zu schaffen“, reflektiert Dennis Beyer den Prozess. Besonders stolz ist der junge Geschäftsführer auf die neue und vollautomatische Abbundanlage für Holzelemente. Mit ihr lassen sich sich im Gegensatz zum händischen Sägen und Fräsen nötige Holzteile selbstständig wie eine Art Bausatz anfertigen. Die Teile werden dann später vor Ort montiert. „Der Beruf des Zimmerers bleibt zwar ein körperlich anstrengender. Die neue Maschine reduziert aber schweres Heben und die Geräuschbelastung am Arbeitsplatz und sorgt dadurch für verbesserte Arbeitsbedingungen“, fasst Dennis Beyer die Vorteile zusammen.

Das Engagement für die Mitarbeitergesundheit scheint sich für den Ostthüringer Handwerksbetrieb auszuzahlen. Von allein zehn Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz in diesem Jahr kann Dennis Beyer berichten und ist sich sicher, dass neben Faktoren wie Region oder Vergütung auch die gesunden Arbeitsbedingungen zu dieser nicht selbstverständlichen Ausbildungsnachfrage beigetragen haben. Gesundheitsmanagerin Sabine Merten bestätigt, dass im Werben um neue Fachkräfte und Auszubildende Angebote im Rahmen der Mitarbeitergesundheit eine immer größere Rolle spielen. "Viele Unternehmen haben das erkannt und investieren in ein gutes betriebliches Gesundheitsmanagement“.

Vorbildlich in Sachen betrieblichem Gesundheitsmanagement geht es für die Zimmerei Beyer auch nach der Auszeichnung weiter. Gerade im Bereich Ernährung wünscht sich die Belegschaft weitere Unterstützung. Doch schon jetzt sorgen Grünes und Gesundes auf dem Tisch im Pausenraum bei manchen Externen für Verwunderung.

Hintergrund

Als Partner des Corporate Health Awards in der Sonderkategorie „Gesundes Handwerk“ hat die IKK classic bundesweit 12 Firmen innerhalb einer BGM-Studie als Exzellenzbetriebe zertifiziert. Mit besonderem Gelingen haben diese Firmen gesundheitsförderliche Maßnahmen in ihrem Betrieb umgesetzt. Mit der Auszeichnung als BGM-Exzellenzbetrieb können die Handwerksbetriebe ihr Engagement für betriebliche Gesundheit sichtbar nach außen tragen – und vielleicht Vorbild für weitere Unternehmen sein. Weitere Informationen unter: www.corporate-health-award.de

Bildmaterial

Dennis Beyer und sein Vater Gunter freuen sich über die BGM-Auszeichnung als Exzellenzbetrieb.

Copyright: Martin Lücke, OTZ

Bild herunterladen

Namensnachweis

Dennis Beyer (links) und sein Vater Gunter freuen sich über die BGM-Auszeichnung als Exzellenzbetrieb, die IKK-Gesundheitsmanagerin Sabine Merten an den Dittersdorfer Handwerksbetrieb überreicht.

Das Foto darf nur im direkten Zusammenhang mit der Veröffentlichung der Presseinformation verwendet werden.

Thüringen

Franziska Becher
Pressereferentin

Tel.:  0361 7479-212181
Fax:  0361 7479-581399

franziska.becher@ikk-classic.de
https://twitter.com/IKKcl_Presse_TH