Veranstaltungshinweis "Gesundes Handwerk – Starker Betrieb"

Veranstaltung am 16. Mai 2017 im HBZ Münster

(Bielefeld, 28.04.2017). Wettbewerbsfähig bleiben und erfolgreich am Markt bestehen sind zentrale Herausforderungen für kleine und mittelständische Handwerksbetriebe. Die eigenen Beschäftigten sind dabei der wichtigste Erfolgsfaktor. Gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die möglichst langfristig an den Betrieb gebunden werden, sind für ein erfolgreiches Unternehmen unverzichtbar. Wichtigste Aufgabe jeder Führungskraft ist deshalb, die Gesundheit, Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter gezielt zu fördern und auf einem hohen Stand zu halten. Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) kann Betriebe dabei unterstützen.

Wie BGM funktioniert und wie kleine und mittelständische Unternehmen davon profitieren können, erfahren Handwerksbetriebe im Münsterland und in der Region Emscher-Lippe bei der kostenlosen Veranstaltung „Gesundes Handwerk – Starker Betrieb“, die die IKK classic, gemeinsam mit der Handwerkskammer Münster anbietet. Sie findet am Dienstag, den 16. Mai von 15 bis 17.30 Uhr im Handwerkskammer Bildungszentrum Münster, Echelmeyerstraße 1-2, statt.

Zu Beginn spricht Kammerpräsident Hans Hund das Grußwort. Wie BGM in kleinen und mittelständischen Unternehmen am besten eingesetzt wird und zum Organisationserfolg beitragen kann, erläutert Cona Ehresmann, Nachwuchsprofessorin für BGM an der FH Münster. „Gesundheit aktiv gestalten – Geschenk oder harte Arbeit“ lautet danach der Vortragstitel von Prof. Dr. Ingo Froböse, Universitätsprofessor für Prävention und Rehabilitation im Sport an der Deutschen Sporthochschule in Köln.

In der anschließenden Podiumsdiskussion berichten die IKK-Gesundheitsmanager Silke Ogryssek und Dennis Buschek aus der Praxis. Handwerksbetriebe, die bereits ein BGM eingeführt haben, schildern ihre Erfahrungen. Interessierte Unternehmen können sich auf www.ikk-classic.de/bgm-seminare verbindlich anmelden. Die Plätze sind kostenfrei und nur in begrenzter Anzahl verfügbar.

Nordrhein-Westfalen
Westfalen-Lippe

Stefanie Weier
Pressereferentin

Tel.: 0521 9443-530016
Fax: 0521 9443-582199

stefanie.weier@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_WL