TuS Ennepetal holt BVB Evonik Fußballakademie nach Ennepetal

10- bis 13-Jährige aus der Umgebung können sich bewerben

Fußballbegeisterte Kids trainieren drei Tage lang mit professionellen BVB-Trainern – 10- bis 13-Jährige können sich als Zweier-Teams noch für Trainingsplätze bewerben – fünf Teilnehmer des Trainingscamp werden zu einem Heimspiel von Borussia Dortmund eingeladen.

(27.03.2019). Der TuS Ennepetal e.V. hat einen Trainingsworkshop mit der BVB Evonik Fußballakademie gewonnen. Vom 23. bis 25. April 2019 (Dienstag bis Donnerstag) werden professionelle Trainier von Borussia Dortmund auf das Vereinsgelände in Ennepetal kommen und mit 32 Vereins-Nachwuchskickern zwischen 10 und 13 Jahren trainieren. Noch 32 weitere fußballbegeisterte Kids aus Ennepetal und der Umgebung können Trainingsplätze ergattern. Hierfür können sich jeweils zwei Freunde zusammen mit einem Video bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am Dienstag, den 2. April. Jeder Teilnehmer erhält eine komplette Trainingsausrüstung mit Trikot, Hosen und Stutzen von Puma und zum Abschluss eine Medaille mit Teilnahmeurkunde.

Unter allen 64 Teilnehmern des Trainingscamps verlost die IKK classic fünf Mal ein Heimspiel von Borussia Dortmund. Und zwar inklusive Übernachtung, Stadiontour und einer Trainingseinheit an der BVB Evonik Fußballakademie – für die Gewinner und je eine erziehungsberechtigte Begleitung.

Mehr Informationen zur Bewerbung und den Teilnahmebedingungen finden Interessierte im Internet unter: https://bvb-trainingskurs.ikk-classic.de

Die Fußballakademie ist Teil einer umfassenden Gesundheitspartnerschaft zwischen dem BVB und der IKK classic. Im Zentrum steht das gemeinsame Gesundheitsportal http://www.bvb-gesundheit.de/ mit dem Motto „Fit wie ein Borusse“.

Bildmaterial

© BVB/IKK Classic

Foto: Das Foto darf im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung kostenlos verwendet werden.

© IKK classic

Bild herunterladen
© IKK Classic

Nordrhein-Westfalen
Westfalen-Lippe

Stefanie Weier
Pressereferentin

Tel.: 0521 9443-530016
Fax: 0521 9443-582199

stefanie.weier@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_WL