Von Obstspießen und Ernährungserziehung
Abschlussfest im Ev. Kindergarten Jona in Marsberg

(12.06.2019). Frisch und fruchtig ging es in den letzten Wochen im Ev. Kindergarten Jona in Marsberg zu. Häufig zu Gast war IKK-Ernährungsexpertin Susanne Orth, die gemeinsam mit den Kindern Obstspieße, Fruchtbowle oder Brotgesichter zubereitete. Mit Eltern und Erziehern feierten die Kinder Ende Mai das Abschlussfest des IKK-Ernährungsprojektes „Die Kleinen stark machen“.

Seit vergangenen September kam Susanne Orth, regelmäßig in den Kindergarten und gestaltete gemeinsam mit den Kindern neun Projekttage rund um das Thema „Gesunde Ernährung“. Langweilig wurde es nie. Im theoretischen Teil erfuhren die Kinder, was eigentlich ein gesundes Lebensmittel ausmacht, wie viel Zucker in Süßigkeiten steckt oder was alles zu einem gesunden Frühstück gehört. Anschließend wurde das Gelernte dann in die Tat umgesetzt. Immer mit dabei war Maskottchen MIKKI (siehe Foto).

„Besonders gern arbeiteten die Kinder mit einfachen Küchenwerkzeugen. Auf diese Weise haben die Kleinen gelernt, dass man Lebensmittel auf verschiedene Arten verarbeiten und zubereiten kann“, gibt Susanne Orth Einblicke in das Projekt. „Die Kinder haben viele neue Erfahrungen gemacht und waren stets mit Freude und Eifer bei der Sache.“

Die IKK classic bietet im Projekt „Die Kleinen stark machen“ auch ein Modul Bewegung an. Durch Lauf- und Bewegungsspiele verbessern die Kinder dabei ihre Kondition, stärken die Muskeln und schulen Wahrnehmung, Koordination, Reaktions- und Rhythmusfähigkeit, Gleichgewicht sowie ihre räumliche Orientierung. Beide Module bestehen jeweils aus mehreren Einheiten, die über einen Zeitraum von knapp einem halben Jahr direkt vor Ort durchgeführt werden und für die Kindereinrichtungen kostenlos ist. Interessierte können sich bei Kevin Münder unter der Rufnummer 02371 9585-35046 oder per E-Mail an kevin.muender@ikk-classic.de melden.

Bildmaterial

Foto

Abschlussfest im Ev. Kindergarten Jona in Marsberg. (V.l.n.r.): Kita-Leiterin Nicole Wagner, IKK-Ernährungsexpertin Susanne Orth und IKK-Gesundheitsmanager Kevin Münder.

©IKK classic

Bild herunterladen

Nordrhein-Westfalen
Westfalen-Lippe

Stefanie Weier
Pressereferentin

Tel.: 0521 9443-530016
Fax: 0521 9443-582199

stefanie.weier@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_WL