IKK classic zeichnet Firma Baumeister aus Dorsten als gesunden Betrieb aus

Sie setzen sich in besonderem Maße für die Gesundheit der Mitarbeiter ein und wurden nun dafür ausgezeichnet: Firma Baumeister Inneneinrichtungen aus Dorsten erhielt von der IKK classic das Siegel „Exzellentes betriebliches Gesundheitsmanagement“. Die Krankenkasse zertifiziert damit Unternehmen, die besonders effektiv Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) umsetzen.

(17.01.2020). Neue Mitarbeiter wachsen nicht auf Bäumen. „Aus diesem Grund lege ich besonders viel Wert auf das Wohlbefinden und die Gesundheit meiner Mitarbeiter – sie sind mein wichtigstes Kapital“, sagt Betriebsinhaber Jörg Baumeister. Die Firma ist eine von nur 30 Unternehmen in ganz Deutschland, die das Siegel „Exzellentes betriebliches Gesundheitsmanagement“ erhält. „Zu Recht“, sagt IKK-Gesundheitsmanager Dennis Buschek. Er begleitet den Betrieb im Rahmen des BGM nun schon seit mehr als drei Jahren und wusste von vornherein, dass die Chancen auf eine Zertifizierung sehr gut standen. Von der Mitarbeiterbefragung, über die Arbeitsplatzanalyse bis hin zu Trainings zur Bewegung und zum Umgang mit Stress – die Beschäftigten haben in den vergangenen drei Jahren schon einige BGM-Module kennengelernt und setzen den gemeinsam erarbeiteten Maßnahmenplan mit großem Engagement um.

Denn: Die gesundheitliche Situation in der Branche ist ernst. Mehr als die Hälfte aller Beschäftigten sind mindestens einen Tag arbeitsunfähig. Knapp 47 Prozent aller Arbeitsunfähigkeitstage werden durch Langzeiterkrankungen (über 42 Tage) verursacht. Mit über 30 Prozent liegen die Muskel- und Skeletterkrankungen auf Platz eins. „Da machte auch Firma Baumeister keine Ausnahme“, sagt Buschek. Aus diesem Grund wurden in 2017 Ergonomie-Trainings durchgeführt. Aber das war Baumeister nicht genug. Höhenverstellbare Tische entlasten seit einiger Zeit den Rücken seiner Mitarbeiter. Alle 14 Tage übernimmt er die Kosten für Massagen – 15 bis 20 Minuten pro Person während der Arbeitszeit.

Aber auch das Miteinander und die Zugehörigkeit zum Betrieb liegen der Geschäftsleitung besonders am Herzen. Als Baumeister im vergangenen Jahr eine neue Halle gebaut hat, hat er die Mitarbeiter bei der Ausstattung von Anfang an mit einbezogen. „Wir sind auf dem richtigen Weg. Die Fluktuation in unserem Unternehmen ist niedrig, ganz im Gegenteil, wir haben uns vergrößert: von 13 auf mittlerweile über 20 Mitarbeitern“, so Baumeister. Und in diesem Jahr geht es weiter: Am Donnerstag, den 16. Januar, fand von 7.30 bis 14.50 Uhr ein Gesundheitstag statt, bei dem die Mitarbeiter beispielsweise ihr Gehör testen und ihre Wirbelsäule vermessen lassen konnten.

Interessierte Betriebe, die mehr über BGM mit der IKK classic erfahren möchten, wenden sich an Dennis Buschek: 0234 33301-35026 / dennis.buschek@ikk-classic.de

Bildmaterial

© IKK Classic

Nordrhein-Westfalen
Westfalen-Lippe

Stefanie Weier
Pressereferentin

Tel.: 0521 9443-530016
Fax: 0521 9443-582199

stefanie.weier@ikk-classic.de
twitter.com/IKKcl_Presse_WL