Geschäftsstelle finden
Pfeil
Geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein und finden Sie Geschäftsstellen in Ihrer Nähe:
schließen
Kontakt
Pfeil Kostenlose Servicehotline

für Versicherte 0800 455 1111
Rund um die Uhr für Sie da!

für Firmenkunden 0800 045 5400 Mo-Fr 7:00 - 20:00 Uhr

Rückrufservice »Kontaktformular »Anregung und Kritik »

schließen
Login
Pfeil
Versicherten-Nr. / Betriebs-Nr.
PIN
 

RegistrierenPIN vergessen

schließen
Presse
Scherenschnitt Figuren

Leistungen + Service > Leistungen von A - Z > Selbsthilfe

Selbsthilfegruppen: Hilfe zur Selbsthilfe

"Gemeinsam sind wir stark" ist der Grundgedanke, der hinter allen Selbsthilfegruppen, Kontaktstellen und Landesverbänden der Selbsthilfe steht. Die IKK classic unterstützt diese Arbeit.

Schätzungen zufolge gibt es in Deutschland rund 100.000 Selbsthilfegruppen zu fast jeder gesundheitlichen Fragestellung. Sie spielen für persönlich Betroffene und Angehöriger eine wichtige Rolle bei der Bewältigung von Krankheiten, Behinderungen und psychosozialen Problemen. Vorrangiges Ziel ist, sich gegenseitig zu informieren und zu unterstützen, um eine positive Veränderung der persönlichen Lebensumstände zu erreichen.

Selbsthilfeförderung durch die IKK classic

2015 unterstützt die IKK classic die Selbsthilfearbeit mit 0,64 Euro pro Versicherten. Die finanziellen Mittel fließen jeweils zu 50 Prozent in die Gemeinschaftsförderung und die krankenkassenindividuelle Projektförderung.

Die kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung aller Krankenkassen dient der Basisfinanzierung der Selbsthilfe. Diese so genannte Pauschalförderung erfolgt auf allen Förderebenen (Bund, Land, örtliche Ebene) und berücksichtigt die Selbsthilfeorganisationen, -gruppen und -Kontaktstellen. Die Umsetzung ist in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelt.   

Mit der krankenkassenindividuellen Selbsthilfeförderung (kurz Projektförderung) unterstützt  die IKK classic gesundheitsbezogene Projekte der regionalen Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen auf Landes- und Bundesebene sowie Selbsthilfekontaktstellen auf Landesebene.

Hier können Sie Einsicht in die ausgezahlten Fördermittel des Vorjahres nehmen.

Ansprechpartner, Termine und Antragsformulare

  • Hier finden Sie Informationen für Bundesorganisationen der Selbsthilfe, die eine krankenkassenindividuelle Förderung beantragen wollen.
  • Informationen für Projekt- und Pauschalförderung auf Landes- und regionaler Ebene entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten der jeweiligen Bundesländer:

Kostenlose Servicehotline für Versicherte

0800 455 1111

Rund um die Uhr für Sie da!

Grundsätze

Der Leitfaden des des GKV-Spitzenverbandes vermittelt Transparenz über die Verwendung der Mittel zur Selbsthilfeförderung.

Kontakt

Wenn Sie den Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe suchen, können Sie Sich direkt an die IKK classic in Ihrer Region oder eine regionale Selbsthilfekontaktstelle wenden.

Auch die Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS) unterstützt Sie.

Interview mit der Epilepsie-Selbsthilfe Odenwald

Die Selbsthilfegruppe Epilepsie Odenwald zeichnet sich durch eine sehr bunte Mischung an Mitgliedern aus: Direkt und indirekt Betroffene, junge und alte, neue und erfahrene Teilnehmer. Um auch anderen Betroffenen zu helfen, organisierte die Gruppe im Oktober 2014 einen „Tag der Epilepsie“. Wir nutzten die Gelegenheit, um mit Birgit Löbig-Grosch über die Krankheit zu sprechen, die bei ihrer Tochter im Alter von 11 Jahren diagnostiziert wurde. 
Hier geht es zum Interview.

Diese Seite:

» weiterempfehlen » drucken

Social Bookmarks

                         

 
 Fenster schließen