Geschäftsstelle finden
Pfeil
Geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein und finden Sie Geschäftsstellen in Ihrer Nähe:
schließen
Kontakt
Pfeil Kostenlose Servicehotline

für Versicherte 0800 455 1111
Rund um die Uhr für Sie da!

für Firmenkunden 0800 045 5400 Mo-Fr 7:00 - 20:00 Uhr

Rückrufservice »Kontaktformular »Anregung und Kritik »

schließen
Login
Pfeil
Versicherten-Nr. / Betriebs-Nr.
PIN
 

RegistrierenPIN vergessen

schließen
Presse
Haende

Leistungen + Service > Pflegekasse

IKK-Pflegekasse

Die Pflegeversicherung sieht Geld- und Sachleistungen für Pflegebedürftige vor. Damit soll - soweit möglich - der Vorrang der häuslichen Pflege vor der stationären Pflege in Pflegeeinrichtungen sichergestellt werden.

Wird ein Mensch durch Krankheit oder Unfall pflegebedürftig, kann das für den Betroffenen und seine Familie eine große Belastung sein. Die IKK classic bietet in dieser schwierigen Lebenssituation Hilfe und Unterstützung: Alle IKK-Versicherten sind automatisch in der IKK-Pflegekasse versichert. Neben der Kostenübernahme bei ambulanter oder stationärer Pflege, stellt die IKK-Pflegekasse auch Pflegehilfsmittel zur Verfügung und unterstützt die Pflegeperson.

Pflegestärkungsgesetz I

Der erste Teil des Pflegestärkungsgesetzes tritt zum 1. Januar 2015 in Kraft. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sollen durch mehr Leistung und eine stärkere Entlastung profitieren.

Die Änderungen im Überblick:

  • Erhöhung der meisten Leistungsbeträge um ca. vier Prozent.
  • Personen ohne Pflegestufe jedoch mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz können ab 2015 zusätzlich die Leistungen der Kurzzeitpflege, Tagespflege sowie Wohngruppenzuschläge in Anspruch nehmen.
  • Leistungen der Tagespflege werden nicht mehr auf die Leistungen der häuslichen Pflege angerechnet. Das bedeutet, dass neben der Tagespflege das volle Pflegegeld bzw. die volle Pflegesachleistung der entsprechenden Pflegestufe weiter gezahlt wird.
  • Neue niedrigschwellige Entlastungsleistungen, gemeint sind organisatorische Hilfestellungen, Hilfen im Haushalt oder eine Alltagsbegleitung, die von ehrenamtlichen Helfern oder gewerblichen Anbietern erbracht werden und von der jeweiligen Landesregierung anerkannt wurden.
  • Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen stehen jetzt allen Pflegebedürftigen zur Verfügung, unabhängig von der Anerkennung einer eingeschränkten Alltagskompetenz.
  • Für die Verhinderungspflege (bei Urlaub oder Krankheit der Pflegeperson) können jetzt auch bis zu 50 Prozent der Kurzzeitpflege (806 Euro) unter Anrechnung auf die Kurzzeitpflege verwendet werden.
  • Für die Kurzzeitpflege können jetzt auch der Betrag und der Zeitraum der Verhinderungspflege (maximal 1.612 Euro bzw. bis zu 28 Tagen) zusätzlich unter Anrechnung auf die Verhinderungspflege in Anspruch genommen werden.

Hier finden Sie eine zusammenfassende Übersicht sowie weitergehende Informationen zu den wesentlichen Änderungen des Pflegestärkungsgesetzes.

Ihre IKK classic informiert Sie gern über die genauen Voraussetzungen für diese zusätzlichen Leistungen, über Betreuungsangebote vor Ort und darüber, wie Sie die Erstattung beantragen.    

Kostenlose Servicehotline für Versicherte

0800 455 1111

Rund um die Uhr für Sie da!

Ihr Pflegeangebot

Egal ob häusliche oder stationäre Pflege - finden Sie hier Ihren passenden Pflegedienst oder Ihr Pflegeheim. Außerdem können Sie sich Ihren individuellen Pflegeplan mit einer Kostenübersicht zusammenstellen.

Pflegeangebot finden

Zusätzlich vorsorgen

Mit einer privaten Zusatzversicherung der

SIGNAL IDUNA

können Sie Ihren Leistungsumfang bei Pflegebedürftigkeit individuell und bedarfsgerecht erweitern. Alle Informationen auf einen Blick finden Sie in der Broschüre "Gesundheit erhalten - Krankenzusatzversicherung".

Diese Seite:

» weiterempfehlen » drucken

Social Bookmarks

                         

 
 Fenster schließen