Unsere Online-Seminare

Sie möchten sich in Sachen Personalwesen systematisch weiterbilden? Mit unseren Online-Seminaren (jeweils 90 Minuten) geht das ganz bequem im Büro oder von zu Hause aus. Sie benötigen dazu nur: PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Internetanschluss.

Bei Fragen zur Systemvoraussetzung oder zur Anmeldung stehen wir Ihnen gerne per E-Mail unter webinare@ikk-classic.de oder über unsere Hotline 0251 8493-8226 zur Verfügung.

Termine Online-Seminare

Das Online-Seminar „Beitragsberechnung von A- Z“ richtet sich vor allem an Interessenten, die eine grundlegende Einführung in die Beitragsberechnung wünschen.

Das Online-Seminar umfasst die folgenden Themengebiete:

  • Arbeitsentgelt
  • Beitragssätze
  • Zusatzbeitrag
  • Beiträge in der Pflegeversicherung
  • Beitragsgruppen - Beitragsberechnung
  • Einzugsstelle
  • Zahlung der Beiträge
  • Beitragszuschuss des Arbeitgebers
  • Aufzeichnungs- und Nachweispflichten

Das Seminar findet statt von 15 bis 16.30 Uhr.

Referent: Stefan Jung

Zur Anmeldung

Das Online-Seminar „Entgeltfortzahlung und Ausgleichskasse“ richtet sich vor allem an Interessenten, die eine grundlegende Einführung in dieses Thema wünschen.

Das Online-Seminar umfasst die folgenden Themengebiete:

Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall:

  • Anspruchsberechtigung, Dauer und Höhe
  • Anzeige- und Nachweispflichten
  • Ende des Arbeitsverhältnisses
  • Steuer- und Beitragspflicht

Mutterschutz:

  • Kündigungsschutz, Beschäftigungsverbote
  • Schutzfristen, Zuschuss zum Mutterschaftsgeld

Ausgleichskasse:

  • Beteiligte Arbeitgeber, Umfang der Erstattung
  • Berechnung und Zahlung der Umlage

Das Seminar findet statt von 15 bis 16.30 Uhr.

Referent: Stefan Jung

Zur Anmeldung

Seminar zum Umgang mit suchtgefährdeten und suchtkranken Mitarbeitern.

Die Zahl der psychischen Erkrankungen am Arbeitsplatz nimmt zu. Damit steigt die Gefahr des Missbrauches von legalen und illegalen Suchtstoffen am Arbeitsplatz. Daraus resultierende Suchterkrankungen von Mitarbeitern werden zunehmend zum Problem für Betriebe.

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. (DHS) geht davon aus, dass 10 – 15 Prozent aller der Beschäftigten Suchtprobleme haben: Rund 7 Prozent sind behandlungsbedürftig krank, rund 8 Prozent missbrauchen Suchtstoffe derart, dass es zu Auffälligkeiten im Betrieb kommt.

Suchtbedingte Ausfälle und Fehler stören den Arbeitsablauf und gefährden das Image des Betriebes. Wirtschaftliche Nachteile entstehen und das Betriebsklima leidet. Außerdem ist die Zukunft des Betroffenen existenziell bedroht. Wegschauen hilft weder dem suchtkranken Mitarbeiter noch dem Betrieb. Doch was tun?

Unser Online-Seminar zeigt wie eine Suchterkrankung entstehen kann, vermittelt praxisnahe Hilfen im richtigen Umgang mit Betroffenen und stellt betriebliche Handlungskonzepte vor.

Seminarinhalte:

  • Zahlen, Daten und Fakten zu den legalen Suchtstoffen, insbesondere Alkohol und Nikotin
  • Erkennen einer Suchtproblematik bei Mitarbeitern
  • Stärkung der Handlungskompetenz im Umgang mit betroffenen Mitarbeitern
  • Kennenlernen eines betrieblichen Handlungskonzeptes

 

Zur Anmeldung:

12. September 2017 von 15-17 Uhr

Stress und Druck am Arbeitsplatz belasten zunehmend den Arbeitsalltag. Erfahren Sie, wie Sie Burnout-Sysmptome rechtzeitig erkennen und welche Strategien zur Bewältigung helfen.

Die Inhalte:

  • Einstieg in das Thema Burnout-Prävention 
  • Informationen, Hintergründe zu definition, Verlauf und Ursachen
  • Fallbeispiele zur Verdeutlichung der Ursachen und Symptome
  • Maßnahmen zur Burnout-Prävention für den Betrieb oder sich selbst

Zur Anmeldung:

Do., 28.09.2017, 10.00-11:15 Uhr

 

Die Folgen berufstypischer Belastungen, eine schwere Erkrankung oder ein Unfall sind die häufigsten Ursachen, wenn ein Mitarbeiter lange an seinem Arbeitsplatz ausfällt. Ist ein Mitarbeiter innerhalb eines Jahres mehr als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig, ist der Arbeitgeber verpflichtet, ein sogenanntes betriebliches Eingliederungsmanagement anzubieten. Was dabei zu beachten ist, darüber informiert dieses Seminar. 

Seminarinhalte:

  • Gesetzliche Grundlagen in Deutschland
  • Return to Work – einheitliches Vorgehen weltweit (Disability Management)
  • BEM schafft Vorteile für Betriebe und Beschäftigte 
  • Bedeutung der Arbeit für die Gesundheit 
  • Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) 
  • BEM = ein doppelter Suchprozess 
  • Prinzip der Freiwilligkeit und Umsetzung im Betrieb 
  • Können Klein- u. Kleinstbetriebe diese BEMAnforderungen erfüllen?
  • Rechtliche Unsicherheiten Nutzen des BEM für alle Beteiligten

Zur Anmeldung:

26.10.2017, 15:00 - 16:15 Uhr

Anhand praxisnaher Beispiele informiert dieses Aufbauseminar über Besonderheiten im Zusammenhang mit dem Thema Baulohn, wie z. B. Überbrückungsgeld, Saisonkurzarbeitergeld oder die korrekte Berechnung der Beiträge für die Zusatzversorgungskassen.

Für die Abrechnung von Baulohn bedarf es Spezialwissen, denn es gibt viele Besonderheiten bei der Lohnabrechnung im Baugewerbe. Für die Berechnung der Löhne ist Fachwissen notwendig, damit beispielsweise die Regelungen für Überbrückungsgeld, Saisonkurzarbeitergeld richtig angewandt oder die Beiträge für die Zusatzversorgungskasse korrekt berechnet werden.

Dieses Seminar bietet viele Hilfestellungen, damit „Baulohn“ kein Hexenwerk mehr ist. 

Seminarinhalte:

  • Allgemeines zur Beitragsberechnung
  • Kurzarbeitergeld und Saisonkurzarbeitergeld 
  • Ergänzende Leistungen für das Baugewerbe 
  • Sonderkassen 
  • Mindestlohn im Baugewerb

Zur Anmeldung:

Do., 09.11.2017, 15:00 - 16:15 Uhr

Das Online-Seminar „Gesundes Führen“ richtet sich vor allem an Interessenten, die eine grundlegende Einführung in dieses Thema wünschen. 

Angesichts unserer alternden Gesellschaft wird es für Betriebe immer wichtiger, Fachkräfte an sich zu binden und in ihre Motivation und Leistungsfähigkeit zu investieren. Ein gesunder Führungsstil ist der Schlüssel dazu. 

Seminarinhalte:

  • Verschiedene Aspekte des gesunden Führens
  • Die Rolle der Führungskraft und ihr Einfluss 
  • Kommunikation mit Mitarbeitern 
  • Faktoren der wertschätzenden Führung 
  • Mitarbeiterbeteiligung

Zur Anmeldung:

Di., 28.11.2017, 15:00 - 16:15 Uhr

In den Jahreswechselseminaren der IKK classic erfahren Sie alles Wissenswerte über die wichtigsten Änderungen in der Sozialversicherung. Anhand praxisnaher Beispiele zeigen wir, wie Sie die neuen Vorgaben am besten in Ihrem Betrieb umsetzen. 

Unsere Hauptthemen zum Jahreswechsel 2017/2018:

  • GKV-Finanzen und Fälligkeit
  • Lohnsteuer aktuell
  • Aktuelles zur Entgeltabrechnung
  • Rechengrößen, Grenzwerte, Fälligkeiten 2018
  • Neues von der IKK classic

Weitere Themen werden zeitnah bekannt gegeben.

Zur Anmeldung:

Mo., 12.12.2017, 15:00 - 16:30 Uhr

In den Jahreswechselseminaren der IKK classic erfahren Sie alles Wissenswerte über die wichtigsten Änderungen in der Sozialversicherung. Anhand praxisnaher Beispiele zeigen wir, wie Sie die neuen Vorgaben am besten in Ihrem Betrieb umsetzen. 

Unsere Hauptthemen zum Jahreswechsel 2017/2018:

  • GKV-Finanzen und Fälligkeit
  • Lohnsteuer aktuell
  • Aktuelles zur Entgeltabrechnung
  • Rechengrößen, Grenzwerte, Fälligkeiten 2018
  • Neues von der IKK classic

Weitere Themen werden zeitnah bekannt gegeben.

Zur Anmeldung:

Di., 13.12.2017, 10:00 - 11:30 Uhr

In den Jahreswechselseminaren der IKK classic erfahren Sie alles Wissenswerte über die wichtigsten Änderungen in der Sozialversicherung. Anhand praxisnaher Beispiele zeigen wir, wie Sie die neuen Vorgaben am besten in Ihrem Betrieb umsetzen. 

Unsere Hauptthemen zum Jahreswechsel 2017/2018:

  • GKV-Finanzen und Fälligkeit
  • Lohnsteuer aktuell
  • Aktuelles zur Entgeltabrechnung
  • Rechengrößen, Grenzwerte, Fälligkeiten 2018
  • Neues von der IKK classic

Weitere Themen werden zeitnah bekannt gegeben.

Zur Anmeldung:

Di., 13.12.2017, 15:00 - 16:30 Uhr

In den Jahreswechselseminaren der IKK classic erfahren Sie alles Wissenswerte über die wichtigsten Änderungen in der Sozialversicherung. Anhand praxisnaher Beispiele zeigen wir, wie Sie die neuen Vorgaben am besten in Ihrem Betrieb umsetzen. 

Unsere Hauptthemen zum Jahreswechsel 2017/2018:

  • GKV-Finanzen und Fälligkeit
  • Lohnsteuer aktuell
  • Aktuelles zur Entgeltabrechnung
  • Rechengrößen, Grenzwerte, Fälligkeiten 2018
  • Neues von der IKK classic

Weitere Themen werden zeitnah bekannt gegeben.

Zur Anmeldung:

Do., 11.01.2018, 15:00 - 16:30 Uhr