Seilziehen

Gemeinsam Anreize geben - Auf der Suche nach Niedersachsens fittestem Handwerksbetrieb

Die IKK classic sucht gemeinsam mit den Unternehmensverbänden Handwerk Niedersachsen (UHN) auch in diesem Jahr den fittesten Handwerksbetrieb des Bundeslandes. Dazu hat die Innungskrankenkasse den Wettbewerb „Topfit im Handwerk“ ins Leben gerufen, bei dem Handwerksbetriebe die Chance bekommen, sich als sportliche und gesundheitsbewusste Firmen zu beweisen.

Aufgabe ist es, als Betrieb so viele gesundheitsfördernde Aktivitäten wie möglich zu sammeln. Ob aktive Mitgliedschaft in Sportverein oder Fitnessstudio, Teilnahme an Sportveranstaltungen oder Gesundheitskursen, der Erwerb des Sportabzeichens oder die Gründung einer Betriebssportgruppe – all diese Maßnahmen werden im Wettbewerb honoriert.

Thomas Kersting und Andreas Schönhalz

Thomas Kersting, Tischlermeister und Vorsitzender Landesbeirat Niedersachsen der IKK classic

„Wir wollen mit dieser Aktion Handwerksbetriebe aus der Region für ihr Engagement in Sachen Gesundheitsförderung belohnen und sie motivieren, die Aktivitäten nachhaltig auszuweiten. Das Grundprinzip des Wettbewerbs besteht darin, als Firma so viele gesundheitsfördernde Aktivitäten wie möglich durchzuführen.“