Behandlungsangebote: Atemwege

Behandlung von Patienten mit Mukoviszidose

Die Mukoviszidose ist eine nicht heilbare Erbkrankheit. Sie zählt zu den Stoffwechselstörungen und verursacht die Produktion eines zähen Sekrets durch die exokrinen Drüsen.

Durch die Einbindung von besonders qualifizierten Zentren und Ambulanzen bietet die IKK classic Kindern und Erwachsenen mit Mukoviszidose eine optimale medizinische Versorgung.

Behandlungsbestandteile

  • individuell abgestimmte Ernährungsberatung und Ernährungsplan
  • quartalsmäßige mukoviszidosespezifische Labordiagnostik (inklusive aufwendiger mikrobiologischer Sputumuntersuchung auf mindestens sechs Keimvarianten)
  • Lungenfunktionsprüfung und Gesamtkörperstatus zur Ermittlung des BMI
  • Hilfestellung im psychosozialen Bereich
  • Unterstützung durch Psychologen, die auf Mukoviszidose spezialisiert sind
  • Notfalltermin zu jeder Zeit im Zentrum
  • Schulung der Eltern
  • spezialisierte Ärzte in den Mukoviszidose-Zentren und die niedergelassenen Haus- sowie Kinder- und Jugendärzte arbeiten Hand in Hand und stimmen so die einzelnen Behandlungsschritte aufeinander ab.

Vorteile

  • Optimierung der qualitätsgesicherten Versorgung durch Einbindung von Zentren und Ambulanzen mit den Zertifizierungen der Strukturkommission des Mukoviszidose e.V.
  • während der gesamten Behandlung gibt es einen medizinischen Ansprechpartner
  • Verbesserung der Lebensqualität

Teilnahme

  • Versicherte unterschreiben Teilnahmeerklärung bei vertraglich gebundenem Arzt
  • Teilnahme ist freiwillig und kostenlos
  • Versicherte können die Teilnahme innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen

Leistungserbringer in ...

  • Köln
  • Aachen
  • Essen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre IKK-Geschäftsstelle oder kontaktieren Sie uns über unsere kostenlose Servicehotline 0800 455 1111.