Ambulante Operation

Dank moderner Operationstechniken und sanfter Narkoseverfahren können zahlreiche Operationen ambulant in der Arztpraxis oder in einer Klinik erfolgen. Das macht lange stationäre Krankenhausaufenthalte unnötig. Der Vorteil: Sie dürfen kurz nach dem Eingriff, also noch am selben Tag, wieder nach Hause.

Die IKK classic bietet ihren Versicherten eine breite Palette von ambulant durchführbaren Eingriffen, insbesondere in den Fachgebieten:

  • Gynäkologie
  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Innere Medizin
  • Chirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Kardiologie
  • Orthopädie
  • Urologie
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Neurochirurgie
  • Augenheilkunde

Die Gesundheit des Patienten steht immer an erster Stelle. Sie können sich bei jedem Eingriff auf höchsten medizinischen Standard und strengste Sicherheitsbestimmungen verlassen.

Bei ambulanten Operationen, die medizinisch notwendig sind, übernimmt die IKK classic die Kosten für Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge. Die bei einem Krankenhausaufenthalt üblichen Zuzahlungen fallen nicht an.

Besondere Versorgung bei ambulanter Operation

Vorteile

Die direkte Zusammenarbeit zwischen Arzt und Operateur gewährleistet eine abgestimmte und lückenlose Behandlung. Das spart Zeit und vermeidet belastende Doppeluntersuchungen.  

Sie erhalten eine qualitativ hochwertige Behandlung im stationsersetzenden Umfeld, das heißt: eine ambulante oder kurzstationäre Therapie unter stationären Bedingungen.

Teilnahme

Ihre Teilnahme am Modell der besonderen Versorgung ist freiwillig. Sie beginnt mit der Einschreibung in den Vertrag beim Operateur, welcher dann alles Weitere in die Wege leitet, und endet automatisch mit dem Abschluss der Nachsorge. Auch eine mögliche Kündigung erfolgt schriftlich beim Operateur.

Kontaktieren Sie uns telefonsich über die kostenlose Servicehotline 0800 455 1111 oder besuchen Sie uns in Ihrer IKK-Geschäftsstelle vor Ort.