Schließen

Unterstützung bei Behandlungsfehlern

Wer Opfer eines Behandlungsfehlers geworden ist oder es vermutet, bekommt unter der Telefonnummer 0800 644 6441 Hilfe von der IKK classic.

Unsere Berater unterstützen Sie fallbezogen und besprechen Ihr Anliegen. Bei Bedarf wird ein Gutachten in Auftrag gegeben. Denn so gravierend das persönliche Schicksal im Einzelfall auch ist – nicht jeder therapeutische Misserfolg ist ein Behandlungsfehler. Beschwerden können auch Nebenwirkungen oder Komplikationen sein. Bei einem ersten Verdacht ist die IKK classic neben dem Arzt Ihres Vertrauens deshalb ein wichtiger Ansprechpartner. Es sollten Beweise gesichert und Gedächtnisprotokolle angefertigt werden, um den Behandlungsverlauf zu dokumentieren.

Ein Behandlungsfehler kann sein:

  • Diagnosefehler (Fehleinschätzung von Symptomen)
  • Indikationsfehler (Fehler bei der Auswahl der Behandlungsmethode)
  • Therapiefehler (Verstoß gegen den Standard der guten ärztlichen Wissenschaft)
  • Nachsorgefehler (keine Kontrolle im Verlauf der Therapie)
  • Gerätefehler (falsche Bedienung der Geräte)
  • Medikationsfehler (falsches Arzneimittel verschrieben bzw. falsche Dosierung)
  • Nichtbehandlung bei Notfällen (Verpflichtung zur Hilfeleistung)

Wir haben für Sie eine Hotline zur Unterstützung bei Behandlungsfehlern eingerichtet. Die Hotline 0800 644 6441 ist erreichbar:

  • Montag bis Donnerstag 8:00 bis 18:00 Uhr
  • Freitag 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr