Geburtsvorbereitung und Rückbildung

In geburtsvorbereitenden Kursen lernen Frauen zum Beispiel Entspannungs- und Atemtechniken. Nach der Geburt sollte die Rückkehr in den „Ursprungszustand“ nicht mit einem Kraftakt, mit Diäten und intensivem Sport erzwungen werden. Sobald man sich wieder fit fühlt, kann mit Rückbildungsgymnastik begonnen werden. Die richtigen Übungen lernt man in einem Kurs, der meist von einer Hebamme angeboten wird.

Die IKK classic übernimmt die Kosten für geburtsvorbereitende Kurse. Die Abrechnung erfolgt direkt zwischen Hebamme und Krankenkasse.

Gut zu wissen: Die gesetzlich vorgegebenen Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft kommen Ihnen auch beim Bonusprogramm der IKK classic zu Gute. Mit nur vier Gesundheitsaktivitäten sichern sich Erwachsene ab 18 Jahren einen attraktiven Bonus von 100 Euro.

Nach der Entbindung übernehmen wir die Kosten für die Rückbildungsgymnastik bei einer Hebamme. Diese rechnet den Kurs direkt mit der IKK classic ab.

Auch die Kosten der Nachbetreuung durch eine Hebamme werden von der IKK classic übernommen. Diese besucht Sie während der ersten zehn Tage nach der Geburt täglich, danach bis zur 8. Woche nach der Geburt einmal wöchentlich.    

Zusätzlich haben IKK-versicherte Mütter nach der Entbindung Anspruch auf zwei Kontrolluntersuchungen beim Frauenarzt und zwar in der 1. sowie zwischen der 6. und 8. Woche nach der Geburt.  

Wir beraten Sie gern zu allen Fragen rund um Schwangerschaft, Entbindung und Leistungen für Familien.

Das könnte Sie auch interessieren