Schließen

Reiseschutzimpfungen

Die IKK classic übernimmt die Kosten für die meisten empfohlenen Reiseschutzimpfungen. Lassen Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt beraten, zum Beispiel von den Experten unserer kostenlosen medizinischen Beratungshotline IKK Med oder von Ihrem Hausarzt.

Die medizinische Beratung vor einer Reise ist eine gute Gelegenheit, den allgemeinen Impfschutz zu überprüfen und zu vervollständigen. Generell sollte in Deutschland jeder Erwachsene einen kompletten Schutz gegen Bräune (Diphtherie), Wundstarrkrampf (Tetanus) und Kinderlähmung (Poliomyelitis) haben. Welche weiteren Impfungen nötig sind, hängt vom Reiseziel und vom Reisestil ab. In exotischen Ländern sind Rucksacktouristen anderen Infektionsgefahren ausgesetzt als Badeurlauber im Fünf-Sterne-Hotel.

Wichtig ist, rechtzeitig Informationen über die erforderlichen Impfungen einzuholen, entweder beim Hausarzt, dem Gesundheitsamt, der Apotheke oder einer reise- bzw. tropenmedizinischen Einrichtung. Denn oft sind mehrere Impftermine notwendig. Wer sechs Wochen vor Reiseantritt mit dem Impfen beginnt, hat in der Regel ausreichend Zeit.

Welche Reiseimpfungen werden erstattet?

Erstattet werden die Kosten des Impfstoffes, abzüglich der gesetzlichen Zuzahlung, sowie die Kosten der ärztlichen Leistungen in Höhe der Vertragssätze. Die IKK classic übernimmt die Kosten folgender Reiseimpfungen:

Wie werden die Kosten der Reiseschutzimpfungen erstattet?

Damit wir Ihnen die Kosten Ihrer Impfung erstatten können, reichen Sie bitte nach dem Arztbesuch folgende Unterlagen bei uns ein:

  • Privatrezept für den Impfstoff
  • Apothekenquittung über den Impfstoff
  • Privatrechnung des Arztes