Zusatzimpfungen

Die IKK classic bietet ihren Versicherten neben den gesetzlichen Leistungen noch weitere Zusatzimpfungen an.

Für den erweiterten Impfschutz erstattet Ihnen die IKK classic die vollständigen Kosten des Impfstoffes sowie die Kosten für ärztliche Leistung in Höhe der Vertragsarztsätze. Reichen Sie dazu bitte die folgenden Unterlagen im Original ein:

  • Privatrezept und Apothekenquittung für den Impfstoff
  • Privatrechnung des Arztes  

In einigen Bundesländern können die zusätzlich angebotenen Impfungen auch gegen Vorlage Ihrer IKK-Gesundheitskarte in Anspruch genommen werden. Fragen Sie vorher bei Ihrem Arzt nach.

Für folgende zusätzliche Impfungen übernimmt die IKK classic die Kosten:

FSME Für alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene ohne Einschränkung auf Risikogebiete

Hepatitis A

Für alle Kinder, Jugendliche und bei nachweislich fehlenden Antikörpern für alle Erwachsenen

Hepatitis B

Bei nachweislich fehlenden Antikörpern für alle Erwachsene

(als Kombinationsimpfung mit Hepatitis A auch für alle Kinder und Jugendliche)

Herpes Zoster

Für Erwachsene über 50 Jahren

Humane Papillomviren (HPV)

Bei fehlender Grundimmunisierung für Frauen im Alter von 18 bis 25 Jahren

(im Alter von 9 bis 17 Jahren wird die Impfung über die IKK-Gesundheitskarte erbracht)

Influenza (Grippe)

Für Kinder ab vollendetem 6. Lebensmonat, Jugendliche und Erwachsene bis 60 Jahre

(von 2 bis 6 Jahre auch nasaler Impfstoff)

Masern, Mumps, Röteln

Für alle empfänglichen Erwachsenen, für die kein Anspruch über die IKK-Gesundheitskarte besteht

Meningokokken (außer Serotyp B)

Für Säuglinge ab dem 3. Lebensmonat

Pertussis

Für Erwachsene alle zehn Jahre zur Auffrischung als Kombinationsimpfung mit Diphterie, Tetanus, Poliomyelitis

Pneumokokken

Für Erwachsene im Alter von 50 bis 59 Jahren

(ab 60 Jahren wird die Impfung über die IKK-Gesundheitskarte erbracht)

Poliomyelitis

Für Erwachsene alle zehn Jahre zur Auffrischung

(nach Grundimmunisierung bzw. letzter Auffrischung)