Schließen

Da fehlt ein "a" im Logo der IKK classic

Sie fragen sich, warum aktuell einige Buchstaben aus den Logos und Namen großer Firmen und Sehenswürdigkeiten sowie aus Textbeiträgen verschwunden sind? Und was es mit dieser Aktion auf sich hat?

Der Grund dafür ist die Kampagne #missingtype, die ursprünglich 2015 von der englischen Organisation NHS Blood and Transplant (u.a. verantwortlich für die Blutversorgung in England und Wales) ins Leben gerufen wurde und inzwischen weltweit auf die Bedeutung der Blutspende aufmerksam machen soll. Partner für Deutschland ist der Blutspendedienst des DRK.

Der Grundgedanke der Kampagne basiert auf der Erkenntnis, dass wir selten über unsere Blutgruppe nachdenken – die meisten von uns kennen sie nicht einmal. Aber wenn dieser „Type“ (engl. für Buchstabe, aber auch die Blutgruppe) – symbolisiert durch die Buchstaben A, O (für die Blutgruppe Null) und B – plötzlich fehlt, rückt er wieder in unser Bewusstsein.

Denn Blut ist lebenswichtig. Und es gibt bis heute, trotz aller modernen Entwicklungen, keine künstliche Alternative. Viele medizinische Eingriffe und Therapien sind nur möglich, wenn ausreichend Blutkonserven zur Verfügung stehen.

  • Jeder 3. braucht einmal im Leben eine Blutspende.
  • Alle 7 Minuten benötigt in Deutschland ein Patient eine Blutkonserve.
  • 3 % der Bevölkerung in Deutschland spenden Blut. Doch die DRK-Blutspendedienste benötigen täglich bundesweit 15.000 Spender, um den Bedarf an Blutkonserven decken zu können.
  • Allein von 2010 bis 2016 ist der Anteil an Blutspendern – bedingt durch die demografische Entwicklung – um 28 % gesunken.
Logo der IKK classic ohne a

Die Kampagne läuft vom 11. bis zum 22. Juni (Weltblutspendetag ist der 14.06.) und soll dazu beitragen, 100.000 neue Blutspender zu gewinnen und die zukünftige Blutversorgung sicherzustellen. Jeder, der die Aktion unterstützen möchte, kann für diesen Zeitraum unter dem Hashtag #missingtype online sinnbildlich seine Buchstaben A, B und O spenden. Und natürlich selbst mit einer Blutspende aktiv werden.

 

Machen Sie mit – hier bekommen Sie alle Infos zum Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes.