Sozialwahl 2017

Am 31. Mai 2017 wird über die Zusammensetzung des neuen Verwaltungsrates der IKK classic entschieden.

Die Mitglieder des Verwaltungsrates haben wichtige Aufgaben – sie wählen und kontrollieren den Vorstand, entscheiden mit dem jährlichen Haushaltsplan über die Haushalts- und Wirtschaftsführung, beschließen die Satzung und treffen alle Entscheidungen, die für die IKK classic von grundsätzlicher Bedeutung sind. Ihre Amtszeit beträgt 6 Jahre.

Der Verwaltungsrat ist das oberste Gremium der IKK classic. In ihm engagieren sich künftig 15 Versicherten- und 15 Arbeitgebervertreter ehrenamtlich für die Interessen der Versicherten und die Belange der Arbeitgeber.

Für die Sozialwahlen ist ein Bundeswahlbeauftragter für die Sozialversicherungswahlen bestellt worden. Er erlässt Durchführungsbestimmungen, informiert mit dem sogenannten Wahlkalender über die Termine und Fristen zur Vorbereitung der Wahl und berichtet der Öffentlichkeit über seine Arbeit und die Sozialwahlen.

Hier können Sie sich über die Einzelheiten der Wahl zum Verwaltungsrat der IKK classic (PDF) informieren. 

Wahlausschuss der IKK classic

Der Verwaltungsrat der IKK classic hat in seiner Sitzung am 8. Dezember 2015 seinen Wahlausschuss berufen. Als unabhängiges Wahlorgan bereitet er die Sozialwahl der IKK classic in rechtlicher und technischer Hinsicht vor und sorgt dafür, dass der vorgeschriebene Ablauf sichergestellt und das Wahlergebnis unverzüglich korrekt ermittelt und amtlich festgestellt wird.

Der Wahlausschuss der IKK classic besteht aus dem Vorsitzenden sowie zwei weiteren Beisitzern. Die Beisitzer und ihre Stellvertreter wurden auf Vorschlag der im Verwaltungsrat vertretenen Listenträger berufen. Alle Mitglieder des Wahlausschusses haben einen persönlichen Stellvertreter. Die Sitzungen des Wahlausschusses sind öffentlich.

Hier finden Sie die Zusammensetzung des Wahlausschusses der IKK classic (PDF).