Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen

Als Mitglied der IKK classic haben Sie ein Recht auf Transparenz und ordnungsgemäße Verwendung Ihrer Mitgliedsbeiträge. Diesen Auftrag erfüllen wir. Trotzdem gibt es immer wieder Fehlverhalten einzelner Personen.

Dies können Leistungserbringer, Mitarbeiter der Krankenkassen oder sonstige Personen sein, die durch ihr Verhalten die Solidargemeinschaft schädigen. Aber nicht jedes fehlerhafte Verhalten ist ein Betrugsfall.

Der Gesetzgeber hat die Problematik erkannt und durch die Gesundheitsreform eine neue rechtliche Grundlage für den Kampf gegen Fehlverhalten im Gesundheitswesen geschaffen. Aus diesem Grund haben wir die "Stelle zur Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen" eingerichtet, um intensiv gegen Fehlverhalten im Gesundheitswesen vorzugehen.

Mit Ihrer Hilfe können wir Fehlverhalten aufdecken, verfolgen, auf Dauer eindämmen und so ehrliche Akteure im Gesundheitswesen schützen. Haben Sie Hinweise auf Fehlverhalten oder kennen Sie Fälle von betrügerischem Verhalten?
Dann wenden Sie sich bitte an unsere Antikorruptionsbeauftragten. Die Hinweise können auch anonym abgegeben werden. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Jeder Hinweis ist wichtig. Sie können hierfür unser Online-Formular nutzen.


Selbstverständlich können Sie sich jederzeit auch an die Mitarbeiter in Ihrem Kundencenter wenden. Sie werden Ihr Anliegen dann umgehend an den zuständigen Antikorruptionsbeauftragten der IKK classic weiterleiten.

Antikorruptionsbeauftragte der IKK classic

Jens Diekelmann
IKK classic
Kieler Straße 464 – 470
22525 Hamburg
Tel. 040 54003-743
Fax 040 54003-722
jens.diekelmann@ikk-classic.de

Birgit Engelkamp
IKK classic
Sedanstraße 13
59065 Hamm
Tel. 02381 92133 - 18
Fax 07141 9921-1900018
birgit.engelkamp@ikk-classic.de