Bankkaufmann/-frau

Dein Taschengeld ist bei dir in den besten Händen, denn den Überblick über deine Finanzen verlierst du garantiert nicht? Und wie lange du noch für dein neues Smartphone sparen musst, hast du genau im Blick? Dann wirst du sicher glücklich mit einer Lehre zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau. In den Ausbildungsjahren lernst du den Beruf von Grund auf. Du berätst Kunden zu Kontoführung und Geldanlagen, vergibst Kredite und vieles, vieles mehr.

Eckdaten zur Ausbildung

Art der Ausbildung: Dual

Dauer: 3 Jahre

Schulabschluss: Ein bestimmter Schulabschluss ist nicht vorgeschrieben. Die besten Chancen auf deinen Traumjob hast du allerdings mit dem Abitur in der Tasche.

Arbeitszeit: Montags bis Freitags. Freu dich über geregelte Arbeitszeiten bis zum Geschäftsschluss und über genug Zeit für Freunde und Hobbys.

Gehalt:

  • 1. Jahr 926 €
  • 2. Jahr 988 €
  • 3. Jahr 1.050 €

Gesundheits-Check Pro

Gesundheits-Check Kontra

  • Du bist ständig in Kontakt mit Menschen.
  • Die meiste Zeit verbringst du in geschlossenen Räumen.
  • Durch das viele Sitzen solltest du in deiner Freizeit auf
    genügend Bewegung zum Ausgleich achten.

Ausbildungsinhalte

Kunden beraten. Bankkonten eröffnen. Über Kontoführung und Onlinebanking informieren. Kundenanfragen bearbeiten. Privat- und Firmenkredite bearbeiten. Kreditwürdigkeit von Kunden prüfen. Bausparverträge, Lebensversicherungen und andere Verträge verkaufen. Bargeldgeschäfte abwickeln.

Für alle, die es genau wissen wollen: Detaillierte Ausbildungsinhalte zum Bankkaufmann (PDF) findest du hier. 

  • Dieser Beruf gehört seit Jahrzehnten immer wieder zu den beliebtesten Ausbildungsberufen, sowohl bei Männern als auch bei Frauen.
  • Die Ausbildungsvergütung liegt im oberen Drittel.
  • BWL-Student mit einem Stipendium in den Händen
  • Weltrekordhalter im 1-Cent-Münzen-Hochstapeln
  • Sieger der Kopfrechnen-Meisterschaft

Dos:

  • Gepflegt auftreten
  • Stilvoll und konservativ gekleidet sein
  • Deine gute Ausdrucksweise zeigen

Donʼts:

  • Ungepflegt erscheinen, z. B. mit dreckigen Nägeln
  • Dich als Mathe-Niete outen
  • Umgangssprache sprechen

Unter dem Motto klassisch-konservativ kleidest du dich in der Bank immer besonders stilvoll und gepflegt. Anzug mit Hemd und Krawatte bei den Männern. Kostüm oder Rock/Hose mit Bluse und/oder Blazer bei den Frauen. Und grundsätzlich gilt: Weniger ist mehr, vor allem in puncto Schmuck, Accessoires und Make-up.

Bist du fit für den Job?

Deine Aufgabe: Hilf einem Freund oder Familienmitglied bei der Finanzierung eines Wunsches!

Beispiel: Deine Freundin wünscht sich ein neues Tablet? Perfekt, dann erstelle deinen ersten Finanzierungsplan. Welche Einnahmen hat die Freundin monatlich? Welche Ausgaben macht sie regelmäßig und welche lassen sich vermeiden? Ist sie kreditwürdig? Dann kannst du einen Betrag an sie verleihen und Raten für die Rückzahlung vereinbaren.
Wie lange dauert es, bis sie das Tablet kaufen kann?

 

Quelle: Alle Informationen in den Berufsbeschreibungen basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von Region und Arbeitgeber – von den genannten Angaben abweichen.