Schließen

Zimmerer/in

In der Ausbildung zum Zimmerer/zur Zimmerin lernst du, was man alles aus dem Rohstoff Holz machen kann. Du erfährst, welche verschiedenen Holzarten es gibt und wie man sie am besten verarbeitet. Voraussetzungen für den Beruf sind handwerkliches Geschick, ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Verständnis.

Eckdaten zur Ausbildung

Art der Ausbildung: Duale Ausbildung

Dauer: 3 Jahre

Schulabschluss: Du musst keinen bestimmten Abschluss haben. Ein guter Hauptschulabschluss oder mittlerer Bildungsabschluss qualifiziert dich bereits für diesen Ausbildungsberuf.

Arbeitszeit: Werktags, Wochenendarbeit ist möglich.

Gehalt:

  • 1. Jahr: 705–785 Euro
  • 2. Jahr: 910–1.135 Euro
  • 3. Jahr: 1.130–1.410 Euro

Gesundheits-Check Pro

Gesundheits-Check Kontra

  • Das Arbeiten an der frischen Luft ist gut für dich.
  • Kreatives Arbeiten ist gut für die Seele.
  • Lärm und Staub machen entsprechende Schutzmaßnahmen unverzichtbar.
  • Bei einigen Tätigkeiten besteht Verletzungsgefahr.

Ausbildungsinhalte:

Inhalte sind u. a. Bauzeichnungen lesen und anfertigen, genaues Messen, Baustoffe kennenlernen und selbst herstellen, Techniken im Umgang mit Holz und anderen Baumaterialien, Baustoffbedarf berechnen, Dach-, Wand- und Deckenkonstruktionen sowie Treppen aus Holz herstellen und montieren, mit Dämmstoffen arbeiten, Trockenbau, mit Werkzeugen und Maschinen umgehen, Umweltschutzmaßnahmen, Baustellen sichern/aufräumen u. v. m.

Für alle, die es genau wissen möchten: detaillierte Ausbildungsinhalte Zimmerer/in (PDF)

Quelle: Alle Informationen in den Berufsbeschreibungen basieren auf Informationen der Bundesagentur für Arbeit und anderen Quellen. Die Höhe des tatsächlichen Verdienstes kann – abhängig von Region und Arbeitgeber – von den genannten Angaben abweichen.