Tipps zur Bewerbung

Du hast deinen Wunsch-Ausbildungsberuf gefunden? Dann wird es jetzt Zeit, den potenziellen Arbeitgeber von dir zu überzeugen. Die IKK classic zeigt dir, worauf du bei deiner Bewerbung achten musst.

Mit einer aussagekräftigen Bewerbung machst du den ersten Schritt. Wir zeigen dir, worauf es beim Erstellen deiner Bewerbungsunterlagen ankommt.

Viele Wege führen zum Ziel

Heutzutage gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine Bewerbung einzureichen:

  • klassisch auf dem Postweg,
  • über ein Online-Formular (befindet sich meist im Karrierebereich der Unternehmens-Website) oder
  • per E-Mail

Lies dir die Stellenanzeige genau durch. Ist eine bestimmte Bewerbungsform vorgegeben, solltest du das auf jeden Fall berücksichtigen.

Bestandteile der Bewerbung

Egal, welchen Bewerbungsweg du wählst, der Aufbau deiner Unterlagen ist immer der gleiche:

  • Anschreiben (max. eine DIN A4-Seite)
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse und Teilnahme-Zertifikate

Um deine Unterlagen optisch noch ansprechender zu gestalten, kannst du zusätzlich ein Deckblatt als Einstieg für deine Bewerbung einfügen.

Anschreiben

Das Anschreiben ist neben dem Lebenslauf der wichtigste Bestandteil deiner Bewerbung, denn diese Seite liest der Arbeitgeber in der Regel als erstes.

Stell dich kurz vor und beschreibe, warum gerade du der/die Richtige für den Job bist. Natürlich solltest du nicht übertreiben oder dich anders darstellen, als du in Wirklichkeit bist. Aber trete auch nicht zu schüchtern auf, denn schließlich willst du den potenziellen Arbeitgeber davon überzeugen, dich zum Vorstellungsgespräch einzuladen.

Aufbau des Anschreibens: 

  • Das Schreiben sollte maximal eine DIN A4-Seite lang sein.
  • Eine klare Gliederung mit Textabsätzen erleichtert dem Arbeitgeber das Lesen.
  • Achte darauf, dass sich keine Rechtschreib- oder Grammatikfehler einschleichen –
    deine Eltern oder Freunde helfen dir sicherlich beim Korrekturlesen.

 Folgende Infos gehören ins Anschreiben: 

  • Name, Anschrift, Tel.-Nr. und E-Mail-Adresse
  • Firma, Name Ansprechpartner und Firmenanschrift
  • Ort und Datum
  • Betreffzeile
  • Personalisierte Anrede

Lebenslauf

Der Lebenslauf ist ein weiterer wichtiger Bestandteil deiner Bewerbung. In ihm listest du in tabellarischer Form die wichtigsten Daten und Fakten zu deiner Person auf. Der Arbeitgeber verschafft sich damit einen ersten Eindruck von dir. Welche Qualifikationen bringst du mit? Hast du zum Beispiel schon Praktika absolviert, die dich in deinem Berufswunsch bestärkt haben? 

In den Lebenslauf gehören: 

  • Persönliche Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum und -ort, Tel.-Nr., E-Mail-Adresse, Familienstand und Staatsangehörigkeit)
  • Dein Bildungsweg: Schulen, die du besucht hast (Abschlüsse nicht vergessen!), später folgen dann ggf. noch Ausbildungs- und Studienabschlüsse
  • Praktika: Wenn du bereits welche absolviert hast, solltest du das hier mit auflisten.
  • Computer- und Sprachkenntnisse
  • Hobbys: Hier musst du aufpassen, wie viel du von dir preisgibst. Listest du zum Beispiel Handball auf, zeigt es deinem Arbeitgeber, dass du ein Teamplayer bist. Partymachen als Hobby anzugeben, wirft kein gutes Bild auf dich.
  • Ort, Datum, Unterschrift: Bei Online-Bewerbungen kannst du auf die Unterschrift verzichten. 

Du solltest außerdem ein Foto von dir mit aufkleben. Hast du als Einstieg in deine Unterlagen ein Deckblatt gewählt, kannst du auch dort das Foto platzieren. 

Auf unserer Berufsstarterseite erstellst du mit wenigen Klicks deine erste Bewerbung.

Zum Bewerbungsbaukasten

Zeugnisse und Zertifikate zum Schluss

Last but not least möchte der Arbeitgeber noch ein paar Nachweise zu deinen Angaben im Lebenslauf sehen. Hinter dem Lebenslauf platzierst du deshalb die Zeugnisse zu deiner schulischen Laufbahn sowie Nachweise für evtl. Praktika, die du bereits absolviert hast. 

Weitere Tipps zum Thema Bewerbung & Co. findest du auf unserer Berufsstarterseite.

Wir wünschen dir viel Erfolg!

Zum Berufsstarterbereich