Schließen

Was will ich werden?

Du bist mit der Schule (fast) fertig und hast noch keinen Plan, was du beruflich machen möchtest? Kein Grund zur Sorge, denn so geht es vielen Schulabgängern. Wenn du deine Zukunft nicht dem Zufall überlassen möchtest, findest du im IKK-Berufslexikon viele nützliche Informationen – und in der IKK-Azubibörse den passenden Ausbildungsplatz zu deinem Traumberuf!

Erinnerst du dich noch an deinen Berufswunsch, als du fünf Jahre alt warst? Was es auch war, vermutlich ist dieser Traum längst mit deinen Spielsachen in einer Kiste im Keller gelandet. Und nun ist die Schule (fast) geschafft und ein realistischer Berufswunsch muss her. Wenn du noch keine Vorstellung davon hast, was du gerne machen möchtest, hilft dir das IKK-Berufslexikon bei der Suche nach dem Ausbildungsberuf, der perfekt zu dir und deinen Stärken passt.

Finde deinen Traumberuf

Im IKK-Berufslexikon stellen wir dir die unterschiedlichsten Berufsbilder vor. Du findest hier die wichtigsten Informationen zum Berufsbild, zur Ausbildung und zum empfohlenen Schulabschluss. Du erfährst auch, welche Stärken und Fähigkeiten du mitbringen solltest, um in dem jeweiligen Beruf durchstarten zu können.

Vielleicht eine Ausbildung als Glaser/in?

Wenn du handwerklich geschickt bist und einen Beruf mit ausreichend körperlicher Bewegung suchst, könntest du dir zum Beispiel das Jobprofil "Glaser/in" anschauen. Glas ist ein sehr innovativer Werkstoff mit langer Tradition. Wichtig in diesem Beruf ist, dass du schwindelfrei bist und auch mal zupacken kannst. In der dreijährigen Ausbildung lernst du die Eigenschaften, Fertigungsmethoden und Einbauverfahren von Glas kennen. Du kannst dich außerdem innerhalb der Ausbildung auf eine Fachrichtung spezialisieren: Fenster- und Glasfassadenbau oder Verglasung und Glasbau.

Oder eine Ausbildung als Kaufmann/-frau im E-Commerce?

Wenn du eher für einen Bürojob gemacht bist, ist vielleicht der Ausbildungsberuf "Kaufmann/-frau im E-Commerce" eine spannende Zukunftsperspektive für dich. Diesen Ausbildungsberuf gibt es erst seit August 2018, er ist eine Antwort auf die neuen Herausforderungen der digitalen Welt. In diesem Beruf präsentierst du Waren und Dienstleistungen in Onlineshops, auf Blogs und in Social Media-Kanälen. In der Ausbildung beschäftigst du dich unter anderem mit Marketing und Einkauf, aber auch mit Bezahlsystemen, der richtigen Kundenkommunikation und betriebswirtschaftlichen Auswertungen.

Das sind nur zwei von vielen spannenden Ausbildungsberufen, die auf dich warten. Schau einfach mal rein ins IKK-Berufslexikon und lass dich inspirieren. Je mehr Infos du hast, desto leichter fällt dir die Berufswahl.

Zum IKK-Berufslexikon

Übrigens: In der IKK-Azubibörse findest du mit nur wenigen Klicks freie Ausbildungs- und Praktikumsangebote in deiner Nähe. Als registrierter User kannst du dir außerdem mit dem IKK-Persönlichkeitstest ein Stärkenprofil anlegen und mit dem IKK-Bewerbungsbaukasten in wenigen Schritten deine Bewerbung erstellen. So werden Arbeitgeber auf dich aufmerksam und können dich direkt kontaktieren. Probier´s aus, dein Traumjob ist nur wenige Klicks entfernt!

Zur IKK-Azubibörse