Vertrag über die Versorgung der Versicherten mit Rehabilitationshilfsmitteln der Produktgruppen:

  • 04 Badehilfen
  • 10 Gehhilfen 
  • 11 Hilfsmittel bei Dekubitus
  • 18 Kranken- und Behindertenfahrzeuge
  • 19 behindertengerechte Betten, Bettzurichtungen
  • 20 Lagerungshilfen
  • 22 Mobilitätshilfen
  • 26 Sitzhilfen
  • 28 Stehhilfen
  • 32 therapeutische Bewegungsgeräte
  • 33 Toilettenhilfen

Soweit die Vergütung nicht über Pauschalen erfolgt, sind sowohl der Kauf als auch der Wiedereinsatz zu verhandeln. 

Die IKK classic beabsichtigt, Verträge nach § 127 Absatz 2 Satz 1 SGB V über die Versorgung ihrer Versicherten für die oben genannten Bereiche zu schließen. Die Absicht zum Abschluss entsprechender Verträge wird hiermit nach § 127 Absatz 2 Satz 3 SGB V öffentlich bekannt gemacht.

Leistungserbringer, welche die Voraussetzungen zur Versorgung nach § 126 SGB V erfüllen, können ihr Interesse an einem Vertragsabschluss bekunden. Bitte verwenden Sie hierfür dieses Formular (PDF).

Bitte senden Sie das vollständig ausgefüllte Formular zur Interessensbekundung sowie aktuelle Nachweise nach § 126 SGB V bzw. Ihre Legitimation zur Verhandlung (gilt nur für Verbände/Verbünde/Innungen) spätestens bis zum 29. Januar 2016 per E-Mail an:

heidi.rosenthal@ikk-classic.de

oder per Post an folgende Adresse:

IKK classic
Unternehmensbereich Vertragspartner
Tannenstraße 4 b
01099 Dresden 

Nach Eingang Ihrer Unterlagen kommen wir unaufgefordert auf Sie zu.

Die Möglichkeit eines Vertragsbeitritts gemäß § 127 Absatz 2a SGB V ist nach Abschluss der Verträge gegeben.

Für Fragen steht Ihnen Frau Heidi Rosenthal unter der Telefonnummer 0251 2853-6722 oder per E-Mail heidi.rosenthal@ikk-classic.de gern zur Verfügung.