Vertrag über die Versorgung der Versicherten mit Sehhilfen

Die IKK classic beabsichtigt, Verträge nach § 127 Absatz 2 Satz 1 SGB V über die Versorgung ihrer Versicherten mit Hilfsmitteln für den oben genannten Bereich zu folgenden Produktuntergruppen zu schließen:

  • Gläser und Prismen: 25.21.01-35
  • Sonstige Sehhilfen: 25.21.90
  • Schieltherapeutika: 25.21.36.0-3
  • Okklusionspflaster: 25.21.36.4
  • Uhrglasverbände: 25.21.37.0
  • Kontaktlinsen: 25.21.50-61
  • Vergrößernde Sehhilfen: 25.21.80-84

Die Absicht zum Abschluss entsprechender Verträge wird hiermit nach § 127 Absatz 2 Satz 3 SGB V öffentlich bekannt gemacht.

Leistungserbringer, welche die Voraussetzungen zur Versorgung nach § 126 SGB V erfüllen, können ihr Interesse an einem Vertragsabschluss bekunden. Bitte verwenden Sie hierfür dieses Formular (PDF).

Bitte senden Sie das vollständig ausgefüllte Formular zur Interessensbekundung sowie aktuelle Nachweise nach § 126 SGB V bzw. Ihre Legitimation zur Verhandlung (gilt nur für  Verbände/Verbünde/Innungen) spätestens bis zum 1. März 2017 per E-Mail an:

carmen.skibbe@ikk-classic.de

oder per Post an folgende Adresse:

IKK classic
Unternehmensbereich Vertragspartner
Tannenstraße 4 b
01099 Dresden

Nach Eingang Ihrer Unterlagen kommen wir unaufgefordert auf Sie zu.

Die Möglichkeit eines Vertragsbeitritts gemäß § 127 Absatz 2a SGB V ist nach Abschluss der Verträge gegeben.

Für Fragen steht Ihnen Frau Carmen Skibbe unter der Telefonnummer 040 54003-302 oder per E-Mail gern zur Verfügung.