Selbsthilfeförderung in Hessen

Wer sich in der Selbsthilfe engagiert, braucht Unterstützung und zwar so unkompliziert wie möglich.

Die wichtigsten Informationen für die krankenkassenindividuelle Förderung (kurz Projektförderung) und die kassenartenübergreifende Förderung (kurz Pauschalförderung) in Hessen haben wir für Sie zusammengestellt. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich einfach an unsere Mitarbeiter.

Die IKK classic stellt den Selbsthilfeorganisationen und -kontaktstellen auf Landesebene sowie Selbsthilfegruppen auf regionaler Ebene in Hessen individuell Fördermittel für Projekte zur Verfügung.

Ansprechpartner

Projektbezogene Anträge von Selbsthilfeorganisationen/-verbände und Selbsthilfekontaktstellen in Hessen werden direkt bei der Landesdirektion Hessen der IKK classic in Wiesbaden bearbeitet. Der Antrag sollte vor Projektbeginn und bis zum 31.12. des jeweiligen Förderjahres gestellt werden. Ansprechpartner bei der IKK classic ist Marie-Christin Jakob Marie-Christin.Jakob@ikk-classic.de, Abraham-Lincoln.Strasse 32, 65189 Wiesbaden, Tel.: 0611 7377-245, Fax: 0611 7377 845.

Regionale Selbsthilfegruppen können ebenfalls von der Projektförderung der IKK classic profitieren. Wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner vor Ort (PDF).

Formulare zum Download

Pressestimmen

Für die kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung (Pauschalförderung) haben alle hessischen gesetzlichen Krankenkassen und Krankenkassenverbände die "GKV-Selbsthilfeförderung Hessen" gegründet und eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Diese beinhaltet die gemeinsame und einheitliche Förderung der gesundheitsbezogenen Selbsthilfeorganisationen und Selbsthilfegruppen sowie der Selbsthilfekontaktstellen in Hessen. Vertreterinnen und Vertreter der Selbsthilfe wirken in diesem Gremium beratend mit.

Anträge auf Pauschalförderung können bis 31. März des jeweiligen Förderjahres gestellt werden. Die eingegangenen Anträge werden in einer Vergabesitzung geprüft. Jede Selbsthilfeorganisation/ -kontaktstelle oder Selbsthilfegruppe kann einen Antrag pro Jahr in der Gemeinschaftsförderung einreichen.

Ansprechpartner

GKV-Selbsthilfeförderung Hessen
Postfach 1533
61285 Bad Homburg

E-Mail: info@gkv-selbsthilfefoerderung-he.de

Website: www.gkv-selbsthilfefoerderung-he.de

Formulare zum Download

Die Antragsformulare zur Pauschalförderung können Sie bis zum 31. März 2016 downloaden.

Neue Selbsthilfegruppen können nach dreimonatigem Bestehen auch unterjährig einen Erstantrag zur Pauschalförderun für neu gegründete Selbsthilfegruppen downloaden.

Transparenzübersicht

Die ausgezahlten Fördermittel der Vorjahre entnehmen Sie bitte der Transparenzübersicht Selbsthilfeförderung Hessen (PDF).