Neuer Landesbeirat nimmt Arbeit auf

Selbstverwaltungsgremium der IKK classic hat sich konstituiert

Ludwigsburg, 5.10.2017. Der neue Landesbeirat Baden-Württemberg der IKK classic hat seine Arbeit aufgenommen. Am Dienstag, 26. September, hat sich das ehrenamtliche Selbstverwaltungsgremium der Krankenkasse zu seiner konstituierenden Sitzung in Ludwigsburg zusammengefunden. Die alternierenden Vorsitzenden des Landesbeirats sind keine Unbekannten: Für die Arbeitgeberseite wurde Thomas Schiek, Malermeister aus Urbach und Landesinnungsmeister der Maler- und Lackiererinnung Baden-Württemberg, und für die Versichertenseite Werner Baas aus Kehl, Bezirksverband Südbaden der IG Bauen-Agrar-Umwelt, gewählt. Beide hatten das Amt schon bisher inne.

„Der Landesbeirat stärkt den regionalen Bezug der IKK classic“, verdeutlichte Thomas Schiek. „Wir sorgen dafür, dass die Interessen der Arbeitgeber und Versicherten in Baden-Württemberg bei den Entscheidungen des IKK-Verwaltungsrates ausreichend berücksichtigt werden.“ Sechs Landesbeiratsmitglieder aus Baden-Württemberg haben einen Sitz im IKK-Verwaltungsrat: Thomas Schiek, Harald Herrmann, Handwerkskammerpräsident in Reutlingen, und Jürgen Schmid, Kreishandwerksmeister in Göppingen, für die Arbeitgeberseite sowie Edwin Rief aus Adelmannsfelden, Ortsvorstand Aalen der IG Metall, Jendrik Scholz aus Stuttgart, Abteilungsleiter Arbeits- und Sozialpolitik beim DGB-Bezirk Baden-Württemberg, und Andreas Schur aus Pfullingen, Bezirksverband Südwürttemberg der IG Bauen-Agrar-Umwelt, für die Versichertenseite.

„Als Gremium berät der Landesbeirat den Verwaltungsrat der IKK classic insbesondere durch seine Erfahrung aus dem regionalen politischen Leben, dem Handwerk und der Wirtschaft“, führte IKK-Landesgeschäftsführer Rainer Beckert weiter aus. Auch konkrete Anregungen zu Produkten oder Satzungsleistungen und zu personellen Veränderungen in landesweiten Gremien gehören zu seinen Aufgaben.

Der Landesbeirat in Baden-Württemberg besteht insgesamt aus 30 Versicherten- und Arbeitgebervertretern in paritätischer Besetzung. Er tagt regulär zweimal im Jahr.

Der Landesbeirat Baden-Württemberg der IKK classic hat sich konstituiert. (Thomas Schiek links, Werner Baas hinten 5. von rechts, Harald Herrmann rechts, Edwin Rief 4. Reihe links, Jendrik Scholz hinten 3. von rechts, Andreas Schur 2. Reihe 3. von links, Rainer Beckert 2. Reihe links, Jürgen Schmid nicht im Bild)

Der Landesbeirat Baden-Württemberg der IKK classic hat sich konstituiert. (Thomas Schiek links, Werner Baas hinten 5. von rechts, Harald Herrmann rechts, Edwin Rief 4. Reihe links, Jendrik Scholz hinten 3. von rechts, Andreas Schur 2. Reihe 3. von links, Rainer Beckert 2. Reihe links, Jürgen Schmid nicht im Bild)
©IKK classic

Download (JPG)
Thomas Schiek

Thomas Schiek, alternierender Vorsitzender des Landesbeirats Baden-Württemberg für die Arbeitgeberseite
©IKK classic

Download (JPG)
Werner Baas

Werner Baas, alternierender Vorsitzender des Landesbeirats Baden-Württemberg für die Versichertenseite
©IKK classic

Download (JPG)