Ehrung für langjähriges Engagement in der Selbstverwaltung

23.06.2017. Seit 31 Jahren ist er ehrenamtlich in der Selbstverwaltung tätig: Gerhard Siehler wurde von der Krankenkasse IKK classic für seine langjährigen Verdienste für das Ehrenamt ausgezeichnet. „Es ist eine lange Zeit, in der Sie immer viel mitgearbeitet und mitgestaltet haben“, betonte IKK-Regionalgeschäftsführer Roland Schwarz und überreichte Siehler in seinem Haus in Kuchen die IKK-Ehrennadel in Gold mit Stein, eine Urkunde und ein Geschenk. Für Schwarz ist es ein „Zeichen der Wertschätzung, dass man sich bedankt, wenn sich jemand so stark für das Unternehmen engagiert hat.“

Gerhard Siehler ist seit 1986 in der Selbstverwaltung der IKK in Baden-Württemberg tätig, zuerst bis 1993 als stellvertretendes Mitglied der Vertreterversammlung der IKK Göppingen, dann bis 1995 als Mitglied des Vorstands der Kasse. Von 1995 bis 2011 war er Mitglied im Regionalbeirat, dessen alternierenden Vorsitz er 2005 übernahm und bis 2011 innehatte. Parallel war Siehler von 1996 bis 2009 Mitglied des Verwaltungsrats der IKK Baden-Württemberg und seit deren Fusion zur IKK classic seit 2010 Mitglied des Landesbeirats Baden-Württemberg der IKK classic. „Ich habe das sehr gern gemacht, das war eine interessante Zeit“, sagte Siehler bei der Ehrung. Er würde es sehr begrüßen, „wenn es mehr Jüngere gäbe, die sich engagieren und zum Beispiel im IKK-Handwerkerforum mit dabei sind.“

„Wir müssen uns fit machen für die Zukunft“, unterstrich auch Schwarz. Die Finanzbasis der gesetzlichen Krankenversicherung, der demographische Wandel und die Digitalisierung seien Entwicklungen, denen man sich nicht verschließen könne. Der Anspruch der IKK classic sei es vor diesem Hintergrund, schnelle und kompetente Beratung zu vernünftigen Beiträgen bei guter medizinischer Versorgung zu bieten. Schon jetzt zeichne sich die IKK classic in Vergleichsportalen durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Um dennoch weiterhin engagierte Fürsprecher für die Belange der Versicherten zu haben, brauche es weiterhin Menschen, die sich ehrenamtlich in der Selbstverwaltung der IKK classic einsetzten.

Gerhard Siehler (rechts) erhält von Regionalgeschäftsführer Roland Schwarz die IKK-Ehrennadel in Gold mit Stein und eine Urkunde

Gerhard Siehler (rechts) erhielt von Regionalgeschäftsführer Roland Schwarz die IKK-Ehrennadel in Gold mit Stein und eine Urkunde.
©IKK classic

Download (JPG)
Gerhard Siehler (rechts) erhält von Regionalgeschäftsführer Roland Schwarz die IKK-Ehrennadel in Gold mit Stein und eine Urkunde

Gerhard Siehler (rechts) erhielt von Regionalgeschäftsführer Roland Schwarz die IKK-Ehrennadel in Gold mit Stein und eine Urkunde.
©IKK classic

Download (JPG)