Landesbeirat der IKK classic in Niedersachsen verabschiedet langjährige Mitglieder

Ehrennadeln der IKK classic für Friedrich Leefers, Fritz Lindemann und Dietrich Vogel

Hannover, 27.04.2017. Die IKK classic in Niedersachsen hat auf ihrer Landesbeiratssitzung am 26. April auf dem Campus Handwerk der Handwerkskammer Hannover in Garbsen ihre langjährigen Landesbeiratsmitglieder Friedrich Leefers, Fritz Lindemann und Dietrich Vogel geehrt und verabschiedet. Die Vorsitzenden des Landesbeirats, Petra Tiesmeyer und Thomas Kersting, würdigten die Verbundenheit mit der IKK und das große Engagement der drei scheidenden Selbstverwalter.

Landesgeschäftsführer Andreas Schönhalz dankte den langjährigen Mitgliedern für ihre ehrenamtliche – heutzutage nicht immer selbstverständliche – Arbeit in den verschiedenen Gremien der Innungskrankenkasse. Gemeinsam mit den Vorsitzenden des Landesbeirats überreichte Schönhalz Urkunden und IKK‑Ehrennadeln sowie ein kleines Präsent an die ausscheidenden Landesbeiratsmitglieder.

Schönhalz richtete seinen Dank auch an die verbleibenden Mitglieder des Landesbeirats, hob die enge Verbundenheit der IKK classic zum regionalen Handwerk hervor und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Die zu Ehrenden im Überblick

IKK-Ehrennadel in Gold für Friedrich Leefers aus Rotenburg (Wümme)
Friedrich Leefers wurde für sein langjähriges sozialpolitisches Engagement mit der Goldenen Ehrennadel der IKK classic ausgezeichnet. Der Malermeister und Ehrenkreishandwerksmeister hat seit Oktober 1993 fast 24 Jahre in verschiedenen Selbstverwaltungsorganen der IKK mitgearbeitet.

IKK-Ehrennadel in Silber für Fritz Lindemann aus Burgdorf
Fritz Lindemann, Fleischermeister und ehemaliger Kreishandwerksmeister, wurde für zwölf Jahre (seit 2005) ehrenamtliche Arbeit in den Selbstverwaltungsorganen der IKK mit der Silbernen Ehrennadel geehrt.

IKK-Ehrennadel in Gold für Dietrich Vogel aus Holzminden
Seit Februar 1995 und somit 22 Jahre lang war Dietrich Vogel, langjähriger Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Holzminden, für die IKK ehrenamtlich im Einsatz. Dafür erhielt er die Goldene Ehrennadel.

Hintergrund: Landesbeirat

Regionalität ist für die IKK classic ein wesentlicher Faktor. Für den Bereich jeder Landesdirektion bildet der Verwaltungsrat daher zur Stärkung des Regionalbezuges einen Landesbeirat als beratenden Ausschuss. Der Landesbeirat besteht paritätisch aus Versicherten- und Arbeitgebervertretern. Die Landesbeiräte unterstützen den Verwaltungsrat bei der Durchführung seiner Aufgaben und wirken darauf hin, dass regionale Interessen bei Entscheidungen ausreichend berücksichtigt werden. Sie beraten den Verwaltungsrat durch die Vermittlung von Erfahrungen und Erwartungen aus dem politischen Leben sowie aus Handwerk, Arbeitswelt und Wirtschaft.

Friedrich Leefers, Fritz Lindemann und Dietrich Vogel bei der Ehrung mit Regionalgeschäftsführern der IKK

Uwe Kuhlmann (Regionalgeschäftsführer Weser-Ems), Dietrich Vogel, Thomas Kersting (alternierender Landesbeiratsvorsitzender), Fritz Lindemann, Petra Tiesmeyer (Landesbeiratsvorsitzende), Holger Unverricht (Regionalgeschäftsführer Celle), Ralf Danker (Regionalgeschäftsführer Rotenburg), Friedrich Leefers und Andreas Schönhalz (Landesgeschäftsführer) [v.l.n.r.] auf der niedersächsischen Landesbeiratssitzung der IKK classic.

Foto: IKK classic

Download (JPG)