Neues Präventionsangebot für Grundschüler

Gesundheitsförderung der Stiftung Kindergesundheit und IKK classic

Grundschulen in Niedersachsen können ab sofort am Präventionsprogramm „Die Rakuns – Das gesunde Klassenzimmer“ teilnehmen, das von der Stiftung Kindergesundheit in Kooperation mit der IKK classic angeboten wird.

Hannover, 03.05.2017. In vier Unterrichtsmodulen werden den Grundschülerinnen und Grundschülern wichtige Gesundheitsbotschaften kindgerecht vermittelt. Ziel des neuen Programms „Die Rakuns – Das gesunde Klassenzimmer“ ist es, die Gesundheits- und Handlungskompetenz der Kinder zu stärken. „Wir wollen Schülerinnen und Schüler frühzeitig zu Verhaltensweisen befähigen, die sich positiv auf ihre Gesundheit auswirken“, sagt Uwe Mertens, Projektbeauftragter der IKK classic, zum Programmauftakt in Niedersachsen. Die IKK classic unterstützt bundesweit die Umsetzung des Präventionsprogramms.

Vier gesunde Module

Das Programm hat vier Module, die spielerisch vermittelt werden: Körper- und Selbstwahrnehmung, Bewegung und Entspannung, Körperpflege und Hygiene sowie Ernährung. Die Schüler können die erarbeiteten Themen mittels Comics, pädagogischen Spielen und Wissenstests vertiefen. Zur Umsetzung des Programms im Unterricht bekommen Lehrkräfte umfassende Unterrichtsmaterialien sowie einen Leitfaden mit Hintergrundinformationen. Die Materialien für die erste und zweite Klasse sowie weitere Informationen sind im Internet unter www.rakuns.de erhältlich.

Stichwort: „Die Rakuns – Das gesunde Klassenzimmer“

Die Rakuns (Rakun steht für das englische Wort racoon – Waschbär), das ist eine Comic-Waschbärenfamilie, die zusammen mit ihren Freunden spannende Abenteuer rund um die Gesundheitsförderung erlebt und so die Kinder frühzeitig für eine gesunde Lebensweise begeistern möchte. Im Rahmen des von der Stiftung Kindergesundheit initiierten Projekts beschäftigen sich Grundschulkinder im Unterricht mit Fragen und Inhalten zur eigenen Gesundheit und zu einem guten Selbst- und Körpergefühl.